Zum Coaching!

Sie interessieren sich für das Thema Trading, scheuen aber aufgrund mangelnder Erfahrung das Risiko? Dann aufgepasst: Mit Paper Trading finden Sie als Anfänger Ihren optimalen Einstieg in die komplexe Welt der schwankenden Kurse. Aber nicht nur Einsteiger profitieren von dieser Handelsvariante, denn auch erfahrene Trader können mit Paper Trading ihre Trading-Skills optimieren.

Sammeln Sie erste Erfahrungen, entwickeln Sie nachhaltige Trading-Strategien und testen Sie diese unter realistischen Bedingungen auf Herz und Nieren. Das Ganze ohne Risiko, denn dank virtuellem Guthaben verlieren Sie auch bei gravierenden Fehlern kein echtes Geld. Lesen Sie jetzt weiter, um zu erfahren, wie Sie mit Paper Trading Ihre Handelsfähigkeiten perfektionieren.

Alles Wissenswerte zum Paper Trading

  • Paper Trading ermöglicht Ihnen risikofreies Trading mit virtuellen Guthaben
  • Heutzutage wird Paper Trading eher als Handel mit Demokonto bezeichnet
  • Sowohl Anfänger als auch erfahrene Akteure können von dem virtuellen Handel profitieren
  • Für das Paper Trading werden ein Demokonto und ggf. eine Trading-Software benötigt
  • Da der emotionale Druck durch möglichen Kapitalverlust fehlt, sind Paper Trades nicht 100 % realistisch

Definition: Was ist Paper Trading?

Als Paper Trading wird der virtuelle Börsenhandel unter realistischen Marktbedingungen bezeichnet, der im Gegensatz zum echten Handel allerdings nur simuliert wird. Bedeutet im Klartext: Sie handeln ausschließlich mit fiktivem Guthaben und können kein Geld verlieren. Ansonsten sind Sie mit allen Umständen konfrontiert, die Ihnen auch im echten Trading begegnen.

Damit ist Paper Trading vor allem für Einsteiger geeignet, die im realen Umfeld aufgrund mangelndem Know-how einem hohen Verlustrisiko ausgesetzt wären. Wenn Sie über etwas Börsenerfahrung verfügen, kommt Ihnen jetzt vermutlich der Handel mit Demokonto in den Sinn. Und genau das ist Paper Trading. Die veraltete Begrifflichkeit Paper Trading ist schnell erklärt: Bevor die Digitalisierung Einzug in den Börsenhandel erhalten hat, nutzten Trader und Investoren ein simples Blatt Papier für ihre Trading-Simulation.

Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Das beste Paper Trading Konto!
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 5.800 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Ist Paper Trading sinnvoll für mich?

Ob blutiger Anfänger oder erfahrener Trader – von Paper Trading bzw. dem Handel mit einem Demokonto können Sie unabhängig von Ihrem Erfahrungsschatz profitieren.

Klar ist: Mit Paper Trading können Sie auf monetärer Basis nichts gewinnen, denn Sie handeln nicht mit Echtgeld. Wenn Sie schnell echte Gewinne erzielen möchten, dann ist Paper Trading nicht sinnvoll. Doch Vorsicht: Wer sich ohne Know-how und erprobte Strategie ins Trading stürzt, der ist auf dem besten Weg, sein Geld zu verbrennen. Daher ist es durchaus ratsam, die ersten Trades, neue Trading-Ansätze oder den Handel mit unbekannten Assets im risikofreien Demokonto zu simulieren.

Für Anfänger: Risikofrei erste Erfahrungen sammeln

Die Volatilität an den Börsen ist nichts für schwache Nerven. Auch wenn versierte Trader wissen, dass Schwankungen die Voraussetzungen für Gewinne sind, wirkt Volatilität auf Börsenneulinge überfordernd und riskant. Mit Paper Trading haben Anfänger die Möglichkeit, risikofrei zu agieren. Lernen Sie ohne Druck den Markt kennen, entwickeln Sie erste Strategien und machen Sie sich mit den Funktionen Ihres Handelskontos vertraut. Fehler, die unweigerlich passieren werden, kosten Sie kein Geld, sondern bereichern Ihren Erfahrungsschatz.

Für Fortgeschrittene: Strategien und Ideen ohne Risiko am Markt testen

Aber auch als geübter Spekulant mit viel Erfahrung können Sie Paper Trading dazu nutzen, um neue Trading-Strategien risikolos unter realen Marktbedingungen zu testen. Sie können auch ein riskantes Trading-Setup ausprobieren, denn es besteht zu keinem Zeitpunkt die Gefahr des echten Kapitalverlustes.

Entscheiden Sie sich entweder für eine der bekannten Trading Strategien oder entwickeln Sie Ihre eigene Vorgehensweise anhand ausgewählter Kriterien. Haben Sie damit regelmäßig Erfolg, ist ein guter Zeitpunkt gekommen, um ins Live-Trading mit Echtgeld zu wechseln.

Trading-Strategie: Das Herzstück erfolgreicher Trader
Wer nachhaltig profitabel handeln möchte, benötigt eine solide Handelsstrategie. Hierbei handelt es sich um eine klare Richtlinie, nach der sich der Trader bei der Umsetzung seiner Trades zu richten hat. Die Trading-Strategie bestimmt nicht nur Ein- und Ausstiegszeitpunkte, sondern berücksichtigt auch Faktoren wie die Risikotoleranz und Positionsgrößen. Sie ist ein verlässlicher Leitfaden, der für Disziplin und Struktur im Trading-Prozess sorgt. Die Trading-Strategie ist die Grundlage für erfolgreiches Trading, denn sie verhindert impulsives Handeln.

Wie kann ich mit Paper Trading beginnen?

Um mit Paper Trading zu beginnen, müssen Sie nur wenige Schritte ausführen.

  • Schritt 1: Zunächst benötigen Sie ein Trading-Demokonto, das Sie bei einem Broker Ihrer Wahl eröffnen können – beispielsweise bei XTB.
  • Schritt 2: Im Anschluss daran benötigen Sie in den meisten Fällen eine Handelsplattform, um den Handel zu starten (z. B. Meta Trader).
  • Schritt 3: Sind diese Voraussetzungen gegeben, können Sie Ihren gewünschten Markt auswählen. Handeln können Sie in der Regel Aktien, ETFs, Indizes, Währungen, Rohstoffe, Anleihen und Kryptos.
  • Schritt 4: Jetzt können Sie Ihre Order in den Markt geben. Entweder platzieren Sie eine Kauforder (Long) oder entscheiden sich für eine Verkaufsorder (Short).
Paper Trading Demokonto XStation
Paper Trading im XTB-Demokonto
› Jetzt ein kostenloses Paper Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Psychologie im Paper Trading: Kann der Handel ohne Echtgeld wirklich realistisch sein?

Fakt ist: Paper Trading unterscheidet sich von echtem Trading ausschließlich durch den fehlenden Kapitaleinsatz. Sie handeln einen echten Markt und das Simulierte Konto verfügt im Normalfall über alle Tools und Funktionen, die Sie auch in einem Konto mit Echtgeld nutzen können.

Doch auch wenn es sich um eine realistische Umgebung handelt, fehlt ein entscheidender Faktor. Es ist der Aspekt, der häufig über Erfolg oder Misserfolg im echten Trading entscheidet: emotionaler Druck (Psychologie)! Steht echtes Geld auf dem Spiel, können Emotionen wie Angst und Gier einen großen finanziellen Schaden in Ihrem Depot anrichten. Auch wenn ein Demokonto ein nützliches Tool ist, die Performance eines Traders lässt sich nur im Echtgeldkonto beurteilen.

Gier & Angst – Emotionen und der Einfluss auf Ihre Trading-Performance

Der richtige Umgang mit Emotionen spielt an der Börse eine wichtige Rolle. Das gilt vor allem für das Trading von Vermögenswerten. Vernebeln Gier und Angst die rationale Entscheidungsfähigkeit, herrscht akutes Verlustrisiko.

Gier verleitet häufig dazu, risikoreichere Maßnahmen zu ergreifen. Demgegenüber steht Angst, die durchaus auch auf zu gierige Entscheidungen folgen kann. Und zwar dann, wenn der Trade nicht aufgeht und in die Verlustzone wandert. Angst kann die Handlungsfähigkeit eines Traders sabotieren oder lähmen. Das Ergebnis: Verpasste Chancen und unüberlegte Panikverkäufe mit Verlust!

Erfolgreiche Trader wissen, dass in der Kontrolle der gefährlichen Emotionen der Schlüssel zur Profitabilität liegt. Klare Strategien und das richtige Risikomanagement sind entscheidend, um nicht Opfer seiner Emotionen zu werden.

Die Vor- und Nachteile von Paper Trading auf einen Blick

Paper Trading bzw. der Handel mit Demokonto eignet sich für angehende Trader und versierte Marktteilnehmer gleichermaßen. Es handelt sich um eine wertvolle Methode, die eigenen Trading-Fähigkeiten zu verbessern – und zwar ohne finanzielles Risiko. Dennoch bietet der virtuelle Handel nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile.

Vorteile

  • Handeln ohne finanzielles Risiko
  • Stressfreies Kennenlernen von Märkten, Handelsinstrumenten und Kontofunktionen
  • Optimal, um Trading-Ideen im realen Markt zu testen und Trading-Strategien zu entwickeln

Nachteile

  • Fehlender emotionaler Druck, wodurch kein 100 % realistisches Trading-Szenario entsteht
  • Umgang mit Emotionen wird nicht gelernt
  • Transaktionsgebühren fehlen

Wer sich diese Aspekte bewusst vor Augen führt, kann seine Ergebnisse im Paper Trading richtig einordnen. Dies ist vor allem für den Übergang ins Live-Trading elementar, wo Fehlentscheidungen Kapital kosten.

› Jetzt ein kostenloses Paper Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Welche Broker und Plattformen sind für Paper Trading empfehlenswert?

Die Auswahl an Anbietern, die Ihnen den Handel mit Demokonto ermöglichen, ist gigantisch. Umso wichtiger ist es, die große Auswahl auf eine geringe Anzahl empfehlenswerter Broker und Plattformen einzugrenzen.

Unserer Erfahrung nach sind diese Anbieter optimal für Paper Trading geeignet:

  • XTB
  • TradingView
  • MetaTrader 5

Wir stellen Ihnen jeden der drei Anbieter kurz vor.

XTB

Bei XTB handelt sich um einen innovativen und fortschrittlichen Plattformanbieter. XTB ist nicht nur reguliert und vertrauensvoll, sondern ermöglicht den Handel von über 6.000 Finanzinstrumenten. Selbst im Demokonto stehen über 5.400 globale Assets zur Auswahl. Ein zuverlässiger Kundenservice rundet das sehr gute Gesamtpaket ab. Bei XTB haben Sie die Möglichkeit, ein kostenloses Demokonto zu eröffnen. Das risikofreie Demokonto enthält alle Tools und Funktionen, die XTB auch im Live-Konto anbietet.

› Jetzt ein kostenloses Paper Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

TradingView

Mit TradingView haben Sie Zugang zu einer unter privaten Tradern sehr populären Trading-Software. Die äußerst nutzerfreundliche Charting-Software ermöglicht Ihnen die technische Analyse von vielen Märkten und Vermögenswerten. Dank des Demokonto-Features handeln Sie Märkte und Assets realistisch mit virtuellem Guthaben. Auf diesem Weg können Sie sich risikofrei mit der Software auseinandersetzen und Trading-Fähigkeiten erlernen bzw. verbessern.

Interessant: Zur Verfügung steht eine kostenlose Version, die mit einem Upgrade auf eine kostenpflichtige Version erweitert werden kann. Die kostenfreie Variante bietet bereits viele Vorteile, sodass ein Upgrade in vielen Fällen nicht unbedingt erforderlich ist.

MetaTrader 5

Bei MetaTrader handelt es sich um eine sehr beliebte Handelssoftware, die vor allem von Forex-Tradern (Handel von Währungen) genutzt wird. Auch für Paper Trading steht Meta Trader hoch im Kurs, da die Software ihren Anwendern eine Vielzahl von Analysemöglichkeiten, Funktionen und Features bietet. Selbst die Umsetzung komplexer Handelsstrategien ist mit dieser Software kein Problem. Ihnen stehen die Versionen MetaTrader4 oder MetaTrader 5 zur Verfügung. Für welche der beiden Varianten Sie sich entscheiden, ist allerdings eher sekundär.

Paper Trading in der trading.de-Ausbildung lernen

Sie kennen jetzt die Vorteile und Nachteile des Paper Tradings, wissen, was überhaupt dahintersteckt und wie Paper Trading in der Theorie funktioniert. Allerdings haben Sie noch keine praktischen Erfahrungen gemacht – genau dieser Transfer von der theoretischen in die praktische Welt ist oft die größte Herausforderung im Trading. Das gilt für Paper Trading speziell, aber allgemein auch für alle anderen Bereiche im Trading. Trading zu lernen ist ohne Hilfe nicht einfach.

Daher haben wir die trading.de-Ausbildung ins Leben gerufen. Hier erhalten Sie von über Jahre erfolgreichen Tradern und einer eingeschweißten Community Tipps fürs Paper Trading und darüber hinaus an die Hand. Nähern Sie sich so über Paper Trading Stück für Stück dem Echtgeld-Handel an und lernen Sie, wie Sie profitabel langfristig verschiedene Strategien traden.

Fazit: Nutzen Sie Paper Trading als Basis für erfolgreiches Live-Trading

Das risikofreie Paper Trading bietet sowohl für blutige Anfänger als auch für erfahrene Marktakteure viele Vorteile. Da kein echtes Geld aufs Spiel gesetzt wird, sind Paper Trades optimal zum Sammeln von Erfahrung und zur Perfektionierung von Trading-Strategien geeignet.

Der große Vorteil des risikolosen Handels ist aber zugleich auch die größte Schwachstelle. Erfahrene Trader wissen, dass erst Emotionen wie Angst und Gier für eine realistische Trading-Umgebung sorgen. Und die sind ausschließlich im Handel mit Echtgeld im Spiel, denn dann geht es nicht um virtuelles Guthaben, sondern um das eigene hart erarbeitete Geld.

Dennoch: Sowohl Anfänger als auch Profis sollten die Möglichkeit nutzen, Paper Trading für die Optimierung der eigenen Trading-Performance im Online-Trading zu nutzen. Sie können sich ohne finanzielles Risiko ausprobieren und an Erfahrung gewinnen. Und die ist Gold wert, wenn es am Ende des Tages im Live-Trading um echtes Geld geht.

› Jetzt ein kostenloses Paper Trading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Meist gestellte Fragen zum Paper Trading

Eignet sich Paper Trading nur für Anfänger?

Nein, auch versierte Händler können durch den Handel in einem Demokonto profitieren. Da kein Kapitalverlust droht, können erfahrene Trader neue Trading-Ideen testen oder die Profitabilität einer neuen Trading-Strategie prüfen.

Ist Paper Trading realistisch?

Da der Einsatz von echtem Kapital fehlt, ist Paper Trading nicht zu 100 % realistisch. Aber: Realistischer geht es nur im Live-Trading mit echtem Geld, sodass Paper Trading echtem Trading mit Kapitaleinsatz am nächsten kommt.

Wie lange sollte ich Paper Trading nutzen, bevor ich zum Live-Handel übergehe?

Als Anfänger ist ein Übergang zum Live-Trading frühestens dann sinnvoll, wenn Sie sich mit allen erforderlichen Funktionen und Tools des Demokontos vertraut gemacht haben. Außerdem ist eine erprobte Trading-Strategie eine elementare Grundvoraussetzung für den Handel mit echtem Geld. Wenn Sie es schaffen, im Demokonto nachhaltig profitabel zu sein, ist ein guter Zeitpunkt gekommen. Auch erfahrene Trader sollten erst bei anhaltender Profitabilität im Demokonto ins Live-Trading übergehen.

Sind gute Paper-Trader auch gute Live-Trader?

Das ist nicht gesagt, denn im Live-Trading können plötzlich aufkommende Emotionen rationale Entscheidungen erschweren. Mit dem Handel in einem Demokonto können Sie sich zwar hervorragend theoretische Grundlagen erarbeiten, aber die Wahrheit über Ihre Trading-Performance liegt im Live-Trading. Hier sorgen Emotionen wie Angst und Gier für erschwerte Bedingungen.

Besteht ein Unterschied zwischen Paper Trading und dem Handel im Demokonto?

Nein, inhaltlich ist die gleiche Handelsvariante gemeint. In beiden Fällen ist der risikofreie Handel mit virtuellem Guthaben gemeint. Die Begrifflichkeit Paper Trading lässt sich auf alte Zeiten zurückführen, wo Trading-Simulationen noch auf einem Blatt Papier stattgefunden haben und es kein virtuelles Demokonto gab.

Johannes Striegel
Johannes Striegel ist Autor und Redakteur rund um Finanzthemen im Trading Bereich. Als studierter Ökonom beschäftigt sich Johannes seit über fünf Jahren intensiv mit dem Thema Geldanlage, Investieren und Trading. Bei trading.de schreibt er rund um diese spannenden Themenfelder.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.