Zum Coaching!

Kann man wirklich vom Daytrading leben? Wie viel kann man mit Daytrading verdienen? Diese und andere Fragen beschäftigen viele Menschen, die mit dem Gedanken spielen, zukünftig als Daytrader aktiv zu sein oder sogar versuchen wollen, damit den Lebensunterhalt zu bestreiten.

In unserem Beitrag möchten wir uns mit der Frage beschäftigen, ob man wirklich vom Daytrading leben kann. Darüber hinaus gehen wir darauf ein, welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten, um von Daytrading leben zu können. Ebenfalls führen wir die Vor- und Nachteile auf, die es gibt, wenn Sie von Tageshandel leben möchten.

Händler bei der Analyse von Verkaufstabellen am Bildschirm.

Das Wichtigste in Kürze

  • Nachhaltig und langfristig vom Daytrading leben zu können ist ein Traum vieler Menschen, gelingt aber in der Realität nur wenigen. Trotzdem ist es aus eigener Erfahrung definitiv nicht unmöglich.
  • Ihr Erfolg beim Daytrading hängt von relativ vielen Faktoren ab, allerdings haben Sie auch viel in den eigenen Händen.
  • Allerdings sollten Sie sich auch der Nachteile bewusst sein, die mit dem Vollzeit Trading einhergehen und für sich abklären ob der Lebensstil Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht.

Wie viel kann man mit Daytrading verdienen?

Die Spanne der Gewinne der Gewinntrader ist grundsätzlich äußerst groß und erstreckt sich von regelmäßigen Verlusten bis hin zu Verdiensten im vierstelligen Bereich pro Monat, die erfolgreiche Trader generieren können. Ingesamt müssen wir an dieser Stelle erwähnen, dass es statistisch betrachtet nur relativ wenigen Daytradern überhaupt gelingt langfristig profitabel zu traden.

Statistiken belegen, dass zum Beispiel beim CFD Trading über 80 Prozent aller Trader Verluste erleiden. Darüber hinaus gibt es Erhebungen, dass lediglich rund fünf bis maximal zehn Prozent aller Daytrader auf Dauer und somit nachhaltig vom Daytrading leben können. Das zeigt allerdings immerhin, dass es keineswegs unmöglich ist, durch das Daytrading ein regelmäßiges Einkommen in ausreichendem Umfang zu erzielen. 

Es kommt auf zahlreiche Faktoren an, wie viel Sie mit dem Daytrading verdienen und ob Sie davon leben können, wie zum Beispiel:

  • Wissen und Erfahrungen
  • Effektivität der Strategie
  • Kapitaleinsatz
  • Zeit für den Handel
  • Risikobereitschaft
  • Entwicklung an den Märkten
  • Sonstige Einflussfaktoren

Für viele Trader ist zum Beispiel der eigene Zeitaufwand bereits limitierend. Wenn Sie beispielsweise pro Woche nur wenige Stunden Zeit investieren können, ist es relativ unwahrscheinlich, dass Sie mit dem Daytrading genug Geld verdienen, um davon leben zu können. Ein ebenfalls limitierender Faktor kann das Kapital sein, welches Sie einsetzen können oder wollen.

Zwar gibt es zum Beispiel beim CFD Trading die Möglichkeit, dass Sie aufgrund des Hebels nur relativ wenig eigenes Geld einsetzen müssen. Trotzdem ist er unwahrscheinlich, dass Sie beispielsweise mit täglich 200 Euro Kapitaleinsatz – trotz Hebel – dauerhaft so viel Geld verdienen, dass Sie alleine von Daytrading leben können. Deutlich besser stehen die Chancen, wenn Sie bereits eine höhere vier- bis fünfstellige Summe haben, die Sie beim Daytrading einsetzen. 

Zusammenfassend möchte ich festhalten, dass es keine allgemeinen Aussagen geben kann, wie viel Sie beim Daytrading verdienen können und werden. Wenn wir von positiven Einkommen sprechen, dann ist von wenigen Hundert Euro bis hinein in den fünfstelligen Bereich pro Monat fast alles möglich. 

Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Nie wieder mit hohen Gebühren daytraden
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 5.800 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Unter welchen Voraussetzungen kann man vom Daytrading leben?

Unter welchen Voraussetzungen man vom Daytrading leben kann hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einige wichtige möchten wir Ihnen nun vorstellen:

  • Broker
  • Strategie
  • Hard- und Software
  • Risikomanagement
  • Handelsstandort
  • Trading Kapital
  • Wissen und Weiterbildungen
  • Erfahrungen
  • Austausch mit anderen Tradern 
Notiz:
Sie haben es also zu einem größeren Teil selbst in der Hand, profitabel im Daytrading zu sein. Mit den einzelnen Punkten möchten wir uns näher beschäftigen.

Der richtige Broker zum Daytrading

Viele Trader unterschätzen, wie wichtig die Wahl des passenden Brokers ist, möglichst dauerhaft profitabel im Daytrading zu sein. Vor allem sollte der Broker zu Ihren Zielen, Ihrem Typ und den Bedürfnissen passen. Daher ist es unerlässlich, dass sich der Broker mindestens durch die folgenden, positiven Eigenschaften auszeichnen kann: 

  • Intuitiv bedienbare und funktionale Trading Plattform
  • Sehr schnelle Orderausführung
  • Zuverlässiger und gut erreichbarer Kundenservice
  • Wettbewerbsfähige Preise
  • Sofortige Verbuchung bestimmter Einzahlungen
  • Auswahl bei den Hebeln
  • Große Auswahl bei den Handelsinstrumenten
  • Sicherheit beim Handel

Auf diese und weitere Aspekte sollten Sie bei der Brokerwahl achten, da der Anbieter maßgeblichen Einfluss auf Ihren Erfolg beim Daytrading haben kann.

Unser Tipp: Jetzt über 5.800 Märkte zu günstigen Gebühren daytraden:

› Jetzt ein kostenloses Daytrading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Die richtige Handelsstrategie wählen

Die richtige Handelsstrategie wählen

Bei der Handelsstrategie ist es ähnlich wie bei der Wahl des Brokers: Diese sollte zu Ihnen und Ihren Trading Zielen passen! Das bedeutet, dass Sie sich für eine Strategie entscheiden sollten, die passend zu Ihrem, persönlichen Handelsstil ist. Dabei sollte sich eine gute Handelsstrategie mindestens auf die folgenden Elemente stützen können:

  • Charting
  • Muster
  • Technische Indikatoren

Eine gute Handelsstrategie muss bewirken, dass Sie damit regelmäßig Gewinne beim Daytrading erzielen. Sollte das nicht der Fall sein, sollten Sie sich für eine andere Strategie entscheiden, die vermutlich besser zu Ihnen sowie Ihrer Handelsart passt. 

Hardware und Software Ausrüstung sind ebenfalls wichtig

Wenn Sie vom Daytrading leben möchten, dann sollten Sie über eine moderne und zuverlässige Hardware verfügen. Das bedeutet, dass Sie mindestens einen sogenannten Mittelklasse-PC oder einen Laptop haben sollten. Alternativ oder zusätzlich sind für Daytrader ebenso ein Smartphone oder ein Tablet nützlich. Manchmal ist es äußerst hilfreich, von unterwegs aus handeln zu können. 

Auch bei diesen Geräten sollten Sie sich nicht unbedingt für ein älteres, gebrauchtes oder sehr günstiges Modell entscheiden. Hilfreich auf dem Weg zum erfolgreichen Daytrading ist allerdings nicht nur eine gute Hardware, sondern ebenso kann eine Software ideal unterstützen. Dabei kann es sich beispielsweise um eine externe Trading Software handeln, die mit zahlreichen Funktionen ausgestattet ist, wie zum Beispiel:

  • Charting
  • Chartanalyse
  • Realtime-Kurse
  • Zahlreiche Indikatoren
  • Simulation und automatisches Trading

Unser Tipp: Jetzt über 5.800 Märkte zu günstigen Gebühren daytraden:

› Jetzt ein kostenloses Daytrading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Unabdingbar: Das passende Risikomanagement

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Sie ohne oder mit einem nicht passenden Risikomanagement beim Daytrading erfolgreich sind oder sogar von Daytrading leben können. Daher sollten Sie sich umfassend mit dem Thema Risikomanagement beschäftigen, bevor Sie Ihr Vorhaben in Angriff nehmen. 

Es geht vor allem um die richtige Einschätzung, wie Sie mit Risiken umgehen möchten. Dazu sollten Sie wissen, wie viel Sie mindestens im Monat mit dem Daytrading verdienen möchten und wie hoch die Verluste sein dürfen, die Sie – zwischenzeitlich – erleiden. Beim Daytrading sollte das Money- und Risikomanagement aus mehreren Bestandteilen zusammengesetzt sein.

Dazu gehören insbesondere:

  • Positionsgrößenbestimmung
  • Diversifikation
  • Kennen der Märkte
  • Fortlaufende Überwachung eigener Positionen
  • Hebel und Margin
  • Stop-Loss Orders und andere Orders zur Absicherung
Notiz:
Ohne ein solches Risikomanagement ist die Gefahr zu groß, dass Sie – unnötige – Verluste in größerem Umfang erleiden. Wenn Sie jedoch von Daytrading leben möchten, benötigen Sie jeden Monat ein positives Ergebnis in Form eines Nettogewinns beim Daytrading.

Der passende Standort für das Trading

Nicht zu unterschätzen ist, an welchem Standort Sie handeln. Diese Entscheidung ist ebenfalls sehr persönlich. Manche Trader nutzen ein eigenes Büro oder zumindest einen Arbeitsplatz, zum Beispiel im Rahmen eines sogenannten Coworking Space. Andere Trader wiederum richten sich Zuhause ein kleines Büro ein, um dort von PC oder Laptop aus zu handeln. 

Manche Trader bevorzugen hingegen den mobilen Handel und setzen sich zum Beispiel gerne mit ihrem Smartphone in den Park, um von dort aus dem Daytrading nachzukommen. Es geht vor allem darum, dass Sie den für Sie passenden Handelsstandort finden, denn den pauschal besten Standort für das Daytrading gibt es sicherlich nicht. Die häufigsten Alternativen sind daher:

  • Gemieteter Arbeitsplatz, zum Beispiel Coworking Space
  • Handel von Zuhause aus, beispielsweise im eigenen Büroraum
  • Mobiler Handel von unterwegs
Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Nie wieder mit hohen Gebühren daytraden
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 5.800 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Ausreichendes Trading Kapital 

Eine der Hauptfragen für angehende Daytrader ist, wie viel Eigenkapital mindestens vorhanden sein muss, um von Daytrading leben zu können. Wie so oft, gibt es auch auf diese Frage keine pauschale Antwort. Allerdings existieren mehrere Richtwerte, an denen Sie sich zumindest grob orientieren können. Einiges hängt selbstverständlich davon ab, wie erfolgreich Sie zu Beginn sind und ob Sie Ihr Kapital relativ schnell vermehren können. 

Zudem gehört immer eine Portion Glück dazu, ob Sie zum Beispiel mit einem Startkapital von lediglich 2.000 Euro zu einem dauerhaft erfolgreichen Daytrader werden können. Beträge im mindestens kleineren, vierstelligen Bereich sollten es allerdings sein, wenn es um ein ausreichendes Startkapital beim Daytrading geht.

Weiterbildungsmöglichkeiten im Daytrading nutzen

Weiterbildungsmöglichkeiten im Daytrading nutzen

Ebenfalls zu den wichtigen Voraussetzungen, um später vom Daytrading leben zu können, zählen Wissen und umfangreiche Kenntnisse zum Thema. Deshalb sollten Sie die Weiterbildungsmöglichkeiten nutzen, die Ihnen zum Beispiel seitens der Broker zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von weiteren Medien, mittels derer Sie Informationen zum Daytrading sammeln und sich weiterbilden können, insbesondere:

  • Bücher
  • eBooks
  • PDFs
  • Video-Tutorials
  • Podcasts
  • Foren
  • Trading Ausbildung
  • Seminare 
  • Webinare

Erfahrungen sammeln und mit anderen Tradern austauschen

Nicht umsonst stellen manche Daytrading Broker eine Community zur Verfügung, innerhalb derer sich die Trader austauschen können. Erfahrungen sind Gold wert, denn mit jedem Trade lernen Sie etwas dazu. Sie sollten unbedingt die Möglichkeit nutzen, den Handel und Strategien in Ruhe über ein Demokonto kennenzulernen.

Ferner ist es häufig sehr hilfreich, sich mit anderen – erfahrenen oder/und professionellen – Tradern auszutauschen. So lernen Sie noch schneller und können vielleicht häufigere Fehler vermeiden, weil Sie wertvolle Tipps von anderen Tradern erhalten.

Welche Vor- und Nachteile hat es vom Daytrading zu leben?

Vorteile vom Daytrading zu leben

  • Flexible und selbstbestimmte Arbeitszeiten
  • Selbstständigkeit
  • Bessere Lebensqualität
  • Kein Fahrtweg zur Arbeit
  • Keine Gefahr des Arbeitsplatzverlustes

Nachteile vom Daytrading zu leben

  • Kein regelmäßiges und verlässliches Einkommen
  • Einsamer Lebensstil
  • Bots und Handelssysteme als Konkurrenz
  • Bestimmte Eigenschaften dringend notwendig

Für die meisten Trader ist es ein Traum, irgendwann nur noch vom Daytrading leben zu können. Daher werden eventuelle Nachteile kaum beachtet bzw. Trader denken, dass es nur vorteilhaft sein kann, wenn man mit dem Daytrading seinen Lebensunterhalt bestreiten kann.

Trotzdem handelt es sich nicht für jeden Anleger um ein erstrebenswertes Ziel, denn es existieren ebenso einige Nachteile. Deshalb möchten wir im Folgenden näher auf die Vor- und Nachteile eingehen, die Sie kennen sollten. Zu den am häufigsten genannten Vorteilen, die es geben kann, wenn Sie vom Daytrading leben möchten, zählen:

  • Flexible und selbstbestimmte Arbeitszeiten
  • Selbstständigkeit
  • Bessere Lebensqualität
  • Kein Fahrtweg zur Arbeit
  • Keine Gefahr des Arbeitsplatzverlustes

Lassen Sie uns näher auf diese Vorteile eingehen, die sich einerseits auf das Daytrading konkret beziehen, andererseits aber auch als prinzipielle Vorzüge einer Selbstständigkeit zu sehen sind.

Unsere Empfehlung
xtb logo
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
12345
5.0 / 5
Nie wieder mit hohen Gebühren daytraden
  • BaFin Lizenz und Regulierung durch KNF
  • Einlagensicherungsfonds
  • Mehr als 5.800 Finanzinstrumente
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
› Jetzt kostenlos testen! (Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Flexibel und selbstbestimmte Arbeitszeiten

Nicht alle Selbstständigen können ihre Arbeitszeiten in größerem Umfang selbst und flexibel gestalten. Wer zum Beispiel einen Schreinerei Betrieb hat, der muss zwangsläufig zu bestimmten Zeiten arbeiten, um alle Aufträge zu erfüllen und das Pensum zu schaffen.

Beim Daytrading hingegen haben Sie den Vorteil, dass Sie frei bestimmen können, an welchen Tagen und Uhrzeiten Sie handeln. Das liegt auch daran, dass zum Beispiel das Daytrading mittels CFDs – bis zum Teil auf das Wochenende – faktisch rund um die Uhr möglich ist. Sie können also um 10 Uhr morgens genauso handeln wie um 22 Uhr am Abend.

Aus dieser flexiblen Arbeitszeit ergibt sich ein weiterer Vorteil. Sie können beispielsweise jederzeit anderweitige Termine wahrnehmen, zum Beispiel beim Arzt oder privaten Aktionen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, beim Daytrading im Home-Office gesünder zu leben und sich am Tag zu bewegen, beispielsweise durch Spaziergänge.

Selbstständigkeit und keinen Chef haben

Ein weiterer Vorteil, wenn Sie vom Daytrading leben können, ist die Unabhängigkeit. Sie sind selbstständig und keiner Person Rechenschaft schuldig, haben keinen Chef und ebenfalls keine – manchmal nervigen – Kollegen.

Sie bestimmen selbst, wann Sie handeln, wie oft und wie viel Geld Sie einsetzen. Auch Ihre Arbeitsmaterialien legen Sie selbst fest. Sie müssen lediglich darauf achten, dass Sie durch das Daytrading erzielten Gewinne korrekt angeben und versteuern

Mehr Lebensqualität durch das vom Daytrading leben

Neben dem messbaren Gewinn in Form Ihres hoffentlich regelmäßigen Einkommens durch das Daytrading fällt ein weiterer Vorteil in die Rubrik Lebensqualität. Sie brauchen bisher zum Beispiel für den Weg zur Arbeit täglich zwischen 60 und 90 Minuten. Fallen diese Fahrten weg, haben Sie viel mehr Zeit zur Verfügung.

Notiz:
Zudem brauchen Sie keine Berufskleidung, müssen sich an keine Dresscodes oder bestimmte Vorschriften halten, was Ihr Verhalten angeht.
Ebenfalls zu einer höheren Lebensqualität kann beitragen, dass Sie zum Beispiel mittags gesundes Essen kochen können, weil Sie im Home-Office arbeiten.
Die bessere Lebensqualität umfasst noch mehr Faktoren, die immer relativ individuell zu betrachten sind.
Es ist wichtig, dass Sie keine Emotionen in den Handel einfließen lassen, was gerade beim Tageshandel nicht immer einfach ist.

Welche Nachteile kann es haben, vom Daytrading zu leben?

Wir möchten Sie selbstverständlich objektiv dazu informieren, ob es vielleicht für Sie sinnvoll sein könnte, vom Daytrading zu leben. Dazu gehört auch, dass wir neben den aufgeführten Vorteilen ebenso auf mögliche Nachteile und Risiken eingehen. Zu nennen sind an der Stelle insbesondere:

  • Kein regelmäßiges und verlässliches Einkommen
  • Einsamer Lebensstil
  • Bots und Handelssysteme als Konkurrenz
  • Bestimmte Eigenschaften dringend notwendig

Lassen Sie uns auch auf die Nachteile näher eingehen, damit Sie eine Vorstellung davon haben, ob diese für Sie zu groß sind, um vom Daytrading leben zu wollen. 

Keine regelmäßigen, gut kalkulierbaren Einnahmen

Wer vom Daytrading leben will, kann sich nicht auf gut kalkulierbare Einnahmen verlassen. Der Grund ist, dass die Einnahmen und damit auch die Gewinne beim Tageshandel von Tag zu Tag, Woche zu Woche und von Monat zu Monat stark schwanken können. Nicht selten gibt es eine längere Periode von Verlusten, der dann ein Zeitraum von Gewinnen folgt. 

Es kann passieren, dass sich Gewinne und Verluste in völlig unregelmäßigen Abständen sowie nicht vorhersehbar abwechseln. Daher ist es wichtig, dass Sie als Daytrader Rücklagen bilden, um zum Beispiel verlustreiche Monate durch vorherige Gewinne mehr als kompensieren zu können.

Einsamer Lebensstil als möglicher Nachteil

Einen eventuellen Nachteil, den die meisten Trader gar nicht auf dem Schirm haben, ist ein – zumindest beruflich – einsamer Lebensstil. Als Daytrader sitzen Sie meistens alleine am PC oder einem anderen Endgerät, weil es – zumindest vor Ort – keine Kollegen gibt.

Das kann dazu führen, dass man sich zunehmend als Einzelkämpfer sieht, was allerdings nicht für jeden Menschen der optimale Beruf ist. Dieser Tatsache sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie selten im Team arbeiten, wenn Sie mit dem Daytrading Geld verdienen und davon leben möchten. 

Unser Tipp: Jetzt über 5.800 Märkte zu günstigen Gebühren daytraden:

› Jetzt ein kostenloses Daytrading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Auseinandersetzung mit Bots und Algorithmen

Trading Bots und Algorithmen

Ein weiterer Nachteil kann darin bestehen, dass Sie sich mit Bots, Algorithmen und automatischen Handelssystemen auseinandersetzen müssen, wenn Sie – dazu in Konkurrenz gehend – mit dem Daytrading Geld verdienen möchten. Auf der anderen Seite können Sie die entsprechende Systeme natürlich auch als Hilfsmittel nutzen, um vielleicht Ihren eigenen Trading Erfolg zu optimieren. Es hängt somit auch von Ihrem persönlichen Umgang mit den technischen Systemen ab, ob Sie diese eher als Vorteil nutzen oder als Nachteil ansehen. 

Eigenschaften wie Disziplin müssen vorhanden sein 

Abhängig ist der Trading Erfolg oder die Möglichkeit, vom Daytrading leben zu können, auch von Ihrer mentalen Einstellung.

Manche Eigenschaften sind für erfolgreiche Daytrader nahezu unabdingbar, wie zum Beispiel: 

  • Disziplin
  • Lernfähigkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Logisches Denken

Besonders wichtig ist die Disziplin, dass Sie sich zum Beispiel an Ihre gewählte Strategie halten und nicht aus dem Bauch heraus handeln. Sie müssen demnach in der Lage dazu sein, Ihre Emotionen wie Gier, Panik und Angst im Griff zu haben. Das ist sicherlich nicht jedermanns Sache, sodass dies ein möglicher Nachteil beim dauerhaften Daytrading sein kann.

Meine persönliche Erfahrung mit Daytrading!

Ob Sie dazu in der Lage sein werden, zukünftig vom Daytrading leben zu können, hängt von unzähligen Faktoren ab. Ich möchte Ihnen trotzdem meine persönlichen Erfahrungen mitteilen, welche ich schon seit fast zehn Jahren in dem Bereich gemacht habe.

Meiner Meinung nach besitzt fast jeder Trader die Möglichkeit, dauerhaft erfolgreich mit dem Daytrading zu sein. Das bedeutet jedoch nicht, dass dies garantiert oder sehr wahrscheinlich ist. Im Gegenteil habe ich festgestellt, dass die meisten Trader daran scheitern, mit dem Daytrading dauerhaft so viel Geld zu verdienen, dass es für ein regelmäßiges Einkommen reicht. 

Die wichtigsten Faktoren für erfolgreiches Daytrading

meine Tipps auf Basis meiner Erfahrungen

Meine persönlichen Erfahrungen mit dem Daytrading sind allerdings auch, dass man es zu einem großen Teil selbst in der Hand hat, ob man das Ziel realisieren kann oder nicht. Sehr viel hängt zum Beispiel davon ab, dass Sie sich für den richtigen Broker entscheiden. Sie sollten zudem Informationen sammeln, sich Wissen aneignen sowie aktiv lernen, und zwar fortlaufend. Sie sollten nicht mit der Einstellung traden, dass Sie zum Beispiel nach einigen Monaten alles wissen und keine Fehler mehr machen können. 

Ferner habe ich die Erfahrung gemacht, dass Sie unbedingt Emotionen aus dem Daytrading heraus halten sollten. Stattdessen entscheiden Sie sich für eine passende Strategie und setzen diese in der Praxis konsequent um. Das muss vor allem dann funktionieren, wenn Sie einmal über einen etwas längeren Zeitraum hinweg im Saldo Verluste erleiden. Sie sollten dann allerdings nach geraumer Zeit überlegen, ob es sich um die für Sie persönlich passende Handelsstrategie handelt. 

Da ich selbst viele der genannten Punkte beachte, habe ich seit Jahren Erfolg mit dem Daytrading. Aufgrund dieser Tatsache sind meine persönlichen Erfahrungen mit dem Daytrading in der Summe positiv. Daher kann ich Ihnen empfehlen, sich zumindest intensiver mit dem Thema zu beschäftigen. Vielleicht sind auch Sie bald ein erfolgreicher Daytrader und schaffen es sogar, dauerhaft vom Tageshandel zu leben. Deshalb meine Tipps auf Basis meiner Erfahrungen:

  • Fangen Sie mit kleinen Beträgen an
  • Erwarten Sie nicht sofort hohe und dauerhafte Gewinne
  • Lernen Sie immer weiter und sammeln Erfahrungen
  • Vernetzen Sie sich mit anderen (erfahrenen) Tradern
  • Nutzen Sie Hilfsmittel wie Charts und Handelssignale
  • Arbeiten Sie unbedingt nach mit einer Strategie 
  • Lassen Sie Emotionen aus dem Spiel
  • Kündigen Sie auf keinen Fall schnell Ihren Job, nur weil Sie zwei Monate gute Gewinne erzielen

Fazit: Leben vom Daytrading ist schwierig aber möglich

Einen Fehler sollten Sie nicht machen: Sie sollten sich nicht vorstellen, dass es einfach ist, mehr oder weniger sofort vom Daytrading leben zu können. Es stecken viel Arbeit und Erfahrungen dahinter, wenn es ein Trader schafft, seinen Lebensunterhalt komplett durch das Daytrading zu bestreiten. 

Zusammengefasst kann man sagen, dass es relativ schwierig ist, vom Daytrading leben zu können. Unmöglich ist es jedoch auf keinen Fall, was schon viele Trader in der Praxis beweisen konnten. Wenn Sie die im Beitrag aufgeführten Tipps und Ratschläge beherzigen, steigen damit unter Umständen Ihre Chancen, Ihrem Ziel näher zu kommen: Vom Daytrading leben können!

Unser Tipp: Jetzt über 5.800 Märkte zu günstigen Gebühren daytraden:

› Jetzt ein kostenloses Daytrading Konto bei XTB eröffnen(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Thema:

Wie viel Kapital braucht man für Daytrading?

Die Höhe des für Daytrading erforderlichen Kapitals kann variieren.  Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass mehr Kapital auch mehr Risiko bedeutet. Daher ist es ratsam, nur Geld zu riskieren, das man auch zu verlieren bereit ist.

Wie viele Daytrader sind in der Regel profitabel?

Unterschiedliche Studien deuten darauf hin, dass weniger als 10% der Daytrader langfristig erfolgreich sind.

Was beeinflusst die Profitabilität von Daytradern?

Die Profitabilität von Daytradern hängt stark von individuellen Fähigkeiten, angewendeten Strategien und den vorherrschenden Marktbedingungen ab.

Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und der Gründer von Trading.de. Er teilt seine Strategien und Methoden mit meinen Lesern. Er weiß genau welche Fehler Anfänger machen und kann ihnen die besten Tipps geben. Lernen Sie von seinen Erlebnissen auf Trading.de.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.