Zur Ausbildung!

In der Fachbezeichnung Mirror Trading steckt unter anderem der Begriff „Mirror“, was bekanntlich aus dem Englischen übersetzt Spiegel bedeutet. Das ist gleichsam bereits ein Teil der Definition. Beim Mirror Trading geht es darum, Handelsstrategien, Händler und einzelne Trades exakt zu spiegeln, also zu übernehmen. Die sogenannten Signalgeber sind somit Vorbilder für die Signalempfänger, die von deren Wissen und Erfahrungen profitieren wollen.

Bekannt geworden ist die Bezeichnung Mirror Trading vor allen Dingen in den 2000er-Jahren, während es sich heute um eine in weiten Teilen häufig genutzte Trading Strategie handelt. Zudem gibt es inzwischen mehrere Broker, die das Mirror Trading bzw. Copy Trading zur Verfügung stellen. Diese Handelsauswahlmethode gibt es in unterschiedlichen Varianten, insbesondere:

  1. Vollautomatisch
  2. Halbautomatisch
  3. Manuell

Beim meistens genutzten, automatischen Mirror Trading werden tatsächlich die Trades der Signalgeber automatisch kopiert, sodass der nachfolgende Trader diese 1:1 spiegelt und übernimmt, ohne, dass Sie das Trading lernen müssen. Das Hauptziel besteht beim Mirror Trading darin, von den Erfahrungen anderer Trader zu profitieren, ohne selbst die Märkte beobachten und analysieren zu müssen. Deshalb nutzen neben Anfängern auch voll Berufstätige die Trading Strategie, weil kein größerer Zeitaufwand für Mirror Trading erforderlich ist.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mirror Trading wird häufig ebenfalls als Copy Trading oder Social Trading bezeichnet
  • Mit dem Mirror Trading ist das Spiegeln der Trades anderer Händler gemeint, den sogenannten Signalgebern
  • Das Mirror Trading gibt insbesondere Anfängern die Möglichkeit, von den Erfahrungen professioneller Trader zu profitieren
  • Manchmal wird Mirror Trading ebenfalls in Verbindung mit Geldwäsche gebracht, weil das System in dem Fall von Betrügern missbraucht wird
Unsere Empfehlung
› Jetzt testen (Risikohinweis: 76% der privaten CFD Konten verlieren Geld.)
12345
5.0 / 5
Mirror Trading bei Etoro testen
  • Mehrfach regulierter Broker
  • Copy Trading (kopiere andere Trader)
  • Multi-Asset Broker
  • Viele Krypto CFDs zum investieren
  • Echte Aktien & ETFs
› Jetzt testen (Risikohinweis: 76% der privaten CFD Konten verlieren Geld.)

Wie funktioniert das Mirror Trading?

Meistens funktioniert das Mirror Trading mittlerweile vollautomatisch, also im Zuge eines automatisierten Handels. Zu Beginn müssen Sie als Trader lediglich die gewünschten Signalgeber auswählen, deren Trades anschließend gespiegelt werden sollen. In der Regel müssen die Signalgeber natürlich zustimmen, dass deren Strategien sowie Trades ersichtlich sind und einfach kopiert bzw. gespiegelt werden dürfen.

Nicht ganz unwichtig zum Verständnis der Funktionsweise des Mirror Trading ist ebenfalls, dass Sie die kleinen Unterschiede zu zwei ähnlichen Begriffen können, die oftmals synonym mit dem Mirror Trading verwendet werden. Dabei handelt es sich zum einen um das Copy Trading und zum anderen um das Social Trading.

Was ist Copy Trading?

Es gibt zahlreiche Gemeinsamkeiten zwischen dem Copy Trading und dem Mirror Trading. Manche Experten definieren das Copy Trading so, dass es sich dabei um eine verfeinerte Variante des Mirror Trading handelt. Ein kleiner Unterschied besteht darin, dass es beim Copy Trading noch etwas mehr als beim Mirror Trading auf den Kontakt zwischen den Tradern ankommt.

Kennzeichnend für das Copy Trading ist vor allem, dass die jeweiligen Trader selbst aktiv die Möglichkeit haben, Entscheidungen und Trades der Signalgeber zu verfolgen. Anschließend können Sie selbstständig wählen und daher manuell entscheiden, ob sie dem Signalgeber an sich oder einzelnen Trades im Speziellen folgen möchten und in welcher Form die Trades kopiert werden sollen. Beim Mirror Trading hingegen funktioniert das automatisch oder zumindest halbautomatisiert.

Was ist Social Trading?

Der kleine Unterschied zwischen dem Copy Trading, dem Mirror Trading und dem Social Trading besteht darin, dass Sie beim Social Trading zusätzlich einer Trading Community beitreten (können). Diese dient als Unterstützung, zum Beispiel um:

  • Erfahrungen auszutauschen
  • Strategien zu verbessern
  • Tipps von erfahrenen Händlern erhalten

Im Grunde ist das Social Trading demnach eine Art Ergänzung für das Mirror Trading und/oder das Copy Trading.

› Jetzt mit dem Mirror Trading bei Etoro starten!
(Risikohinweis: 76 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Warum wird die Copy Trading als Mirror Trading bezeichnet?

Im vorherigen Abschnitt haben wir bereits die Unterschiede zwischen dem Copy Trading und dem Mirror Trading verdeutlicht. Dass dieses weitere Begriffe häufig synonym verwendet werden, liegt daran, dass das Grundprinzip identisch ist. Sowohl beim Copy Trading als auch beim Mirror Trading werden die Trades der Signalgeber gespiegelt kopiert oder gespiegelt, was nur zwei verschiedene Begriffe für die gleiche Tatsache sind.

Oft wird bei der Nutzung der Begriffe der kleine Unterschied außer Acht gelassen, dass beim Copy Trading etwas mehr Aktivität und manuelle Tätigkeiten von den Signalempfängern „gefordert“ werden. Das Mirror Trading hingegen findet in den meisten Fällen voll- oder zumindest halbautomatisch statt. Dann treffen zum Beispiel bestimmte Algorithmen und Programme die Entscheidungen, die insbesondere auf den folgenden Tätigkeiten beruhen:

  • Beobachten der Signalgeber
  • Verifizieren der Strategien
  • Validieren der Strategien
  • Durchführen der zu kopierenden Trades

Wie läuft die Geldwäsche über Mirror Trading ab?

Manche Definitionen bringen das Mirror Trading in Verbindung mit Geldwäsche. In dem Fall wird das Mirror Trading für betrügerische Zwecke genutzt und muss unbedingt vom legalen Mirror Trading unterschieden werden, das zum Beispiel von Brokern wie eToro angeboten wird. 

Wenn das Mirror Trading den Zweck der Geldwäsche hat, dann funktioniert es wie folgt: Die Betrüger haben im ersten Schritt mindestens zwei verschiedene Konten. Im zweiten Schritt werden dann zum Beispiel Aktien über das 1. Konto in Euro gekauft, um die gleiche Anzahl von Aktien über das 2. Konto in einer anderen Währung zu verkaufen, zum Beispiel durch ein US-Dollar Konto. Auf diese Weise möglich, das Mirror Trading für kriminelle Zwecke zu missbrauchen.

Achtung!
Achten Sie auf einen verlässlichen Broker, um sich vor vermeintlicher Geldwäsche zu schützen.

Vor- und Nachteile beim Mirror Trading

Das Mirror Trading ist nicht ohne Grund bei immer mehr Tradern sehr beliebt. Es sind vor allen Dingen die Vorteile, die dazu führen, dass sowohl Anfänger als auch beispielsweise voll berufstätige Trader diese Vorzüge zu schätzen wissen und in der Praxis gezielt Broker auswählen, die das Mirror Trading anbieten. Die wichtigsten Vorteile in der Übersicht sind folgend dargestellt:

Vorteile

  • Zeitersparnis
  • Einfacher Anstieg
  • Abgeben der Verantwortung
  • Fachwissen und Marktkenntnisse nicht erforderlich
  • Sicherheitsgefühl durch Kopieren der Trades eines professionellen und erfahrenen Signalgebers
  • Sehr stressfreies Trading

Nachteile

  • Keine risikoarme Strategie
  • Komplette Abgabe der Verantwortung führt manchmal zu Frustration
  • Keinen Einfluss mehr auf die eigenen Trades
  • Nicht einfach, einen guten Signalgeber zu finden

In erster Linie ist es der deutlich eingesparte Zeitaufwand, der für Trader ein wichtiges Argument ist, sich für das Mirror Trading zu entscheiden. Aber auch die nicht notwendigen Vorkenntnisse zu den Märkten sprechen für das Mirror Trading, sodass sich viele Anfänger für diese Trading Strategie begeistern. 

Darüber hinaus steht eine Vielzahl an Programmen mehrere Anbieter zur Verfügung, die das Mirror Trading Trading aktiv ihren Kunden anbieten. Neben den genannten Vorteilen gibt es einige Nachteile und Risiken, die Sie im Zusammenhang mit dem Mirror Trading kennen und beachten sollten.

Das Verlustrisiko beim Mirror Trading besteht darin, dass Sie sich für die „falschen“ Signalgeber entscheiden. Auf den Plattform stellen sich viele erfahrene Trader als besonders erfolgreich der, sodass es passieren kann, dass Sie durch das Mirror Trading Verluste erleiden. Darüber hinaus eignet sich nicht jeder Trader dafür, die Verantwortung für seine Trades und damit für das eingesetzte Kapital komplett an den Signalgeber zu übertragen, da dessen Trades automatisch gespiegelt werden.

› Jetzt mit dem Mirror Trading bei Etoro starten!
(Risikohinweis: 76 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Regulierungen von Mirror Trading

Beim Mirror Trading handelt es sich lediglich um eine bestimmte Trading Strategie, die sich dadurch auszeichnet, dass Trades möglichst erfolgreicher und professioneller Händler gespiegelt werden. Was die Regulierungen angeht, so bezieht sich diese insbesondere beim Forex und beim CFD Trading auf die entsprechenden Broker. 

Entscheiden Sie sich also beispielsweise für eToro, der von mehreren Aufsichtsbehörden reguliert wird, ist dementsprechend auch das Mirror Trading in dieser Regulierung enthalten. Es wird also in dem Sinne nicht speziell das Trading reguliert, sondern generell der Broker mit seinen Angeboten und Maßnahmen.

Wichtig zu wissen
Das Mirror Trading selbst ist nicht reguliert, lediglich der Broker selbst.

Mirror (Copy) Trading bei eToro durchführen

Mittlerweile gibt es mehrere Broker, bei denen Sie das Mirror Trading bzw. Copy Trading nutzen können. Der Broker eToro spricht zum Beispiel statt vom Mirror Trading stattdessen vom Copy Trading. eToro gilt sogar als der Entwickler des Social Trading, sodass er in diesem Segment eine Vorreiterrolle unter den Forex und CFD Brokern einnimmt.

Beim Copy Trading von eToro haben Sie die Möglichkeit, zunächst die gewünschten Signalgeber auszuwählen und anschließend in Ihrem eigenen Handelskonto alles zu spiegeln, was die erfahrenen und professionellen Trader tun. Innerhalb der Trading Plattform von eToro können Sie sämtliche Trades und Aktivitäten der Signalgeber in Echtzeit verfolgen, um sich dann zu entscheiden, ob Sie deren Trades kopieren möchten.

Wenn Sie sich für das Mirror bzw. Copy Trading bei eToro entscheiden, gibt der Broker die Empfehlung, im ersten Schritt nach dem folgenden Schema vorzugehen:

  1. Popular Investors im Abschnitt „Editor’s Choice“ betrachten
  2. Geeigneten Signalgeber gefunden? Anschließend auf dessen Profil klicken, auf dem Sie einige Details sehen
  3. Trades dieses Traders kopieren? Dann klicken Sie einfach auf den Button „Copy“ und wählen den Betrag aus, den Sie diesem Konto zuweisen wollen
  4. Die Ausführung der Trades findet anschließend im Hinblick auf das Kapital proportional statt

Im ersten Schritt schauen Sie sich also die besonders erfolgreichen Trader an. Sie erhalten anschließend zu diesen mehrere Details, wie zum Beispiel:

  • Statistiken
  • Beschreibung des Traders
  • Genutzte Trading Strategien
  • Gewinne
  • Risikobewertung

Wenn Sie die Aufträge dieses Traders kopieren möchten, geben Sie einfach den entsprechenden Betrag vor. Befindet sich auf Ihrem Handelskonto beispielsweise ein Gesamtbestand 5.000 Euro und weisen Sie dem Signalgeber 500 Euro zu, führt das dazu, dass, wenn der Signalgeber zum Beispiel eine Position über 2.000 Euro eröffnet, Sie proportional zu Ihrem Verhältnis 200 Euro investieren.

Fazit: Beim Mirror Trading kopieren Sie andere Trader

Das Mirror Trading wird zwar manchmal mit Geldwäsche in Verbindung gebracht, was allerdings ausschließlich auf die missbräuchliche Nutzung dieser Trading Strategie zurückzuführen ist. An sich ist das Spiegel-Trading legal und wird von zahlreichen Tradern genutzt, um sogenannte Signalgeber mit deren Trades zu kopieren. Daher ist es insbesondere für Anfänger und auch für sehr beschäftigte Trader ein gutes Mittel, um Zeit zu sparen und von den Erfahrungen professioneller Händler zu profitieren. 

Trotz dieser Tatsache sollten Sie neben den Vorteilen auch die Nachteile und Risiken kennen, die mit dem Mirror Trading verbunden sein können. Dazu gehört zum Beispiel, dass es keine Garantien gibt, dass die Signalgeber stets erfolgreich handeln und im Saldo einen Gewinn erzielen. Es kann demnach passieren, dass Sie auch beim Mirror Trading Verluste erleiden. Die Auswahl „guter“ Signalgeber ist daher sehr wichtig. Das Mirror Trading können Sie nutzen, ohne zuvor eine Tradingausbildung absolviert zu haben.

› Jetzt mit dem Mirror Trading bei Etoro starten!
(Risikohinweis: 76 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Meistgestellte Fragen:

Was ist Mirror Trading?

Beim Mirror Trading handelt es sich um eine bestimmte Trading Strategie, bei der Sie als sogenannter Signalnehmer die Trades der Signalgeber kopieren. Das bedeutet, Sie spiegeln komplette Händler oder einzelne Trades, um so möglichst ohne zeitlichen Aufwand und größeres Vorwissen Gewinne zu erzielen.

Gibt es Unterschiede zwischen dem Mirror Trading und dem Copy Trading?

Meistens werden die Begriffe Mirror Trading und Copy Trading synonym verwendet. Einen kleinen Unterschied gibt es allerdings. Mit dem Mirror Trading ist normalerweise ein vollautomatisiertes Kopieren gemeint, sodass die Trades der Signalgeber alle automatisch 1:1 übernommen werden. Demgegenüber entscheidet der Trader beim Copy Trading meistens selbst und im individuellen Fall, ob er einen Trade Signalgebers kopieren möchte oder nicht.

Welche Asset Klassen eignen sich für das Mirror Trading?

Grundsätzlich eignen sich fast alle Asset Klassen für das Mirror Trading, die an der Börse gehandelt werden können. Allerdings liegt der Schwerpunkt auf solchen Anlageklassen, die eher kurz- und mittelfristig gehandelt werden. Daher wird das Mirror Trading vor allen Dingen beim Handel mit Kryptowährungen, mit CFDs und beim Forex Trading eingesetzt.

Wie hoch ist das Risiko beim Mirror Trading?

Die Frage nach der Höhe des Risikos ist weder pauschal mich niedrig oder hoch zu beantworten. Die Verlustrisiko beim Mirror Trading hängt vor allem davon ab, wie erfolgreich die Signalgeber sind, für die Sie sich entscheiden. Deren Erfolg wiederum hängt von allen üblichen Einflussfaktoren ab, die sich darauf auswirken, ob das Trading als solches mit Gewinnen oder Verlusten durchgeführt wird.

Andre Witzel
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und der Gründer von Trading.de. Er teilt seine Strategien und Methoden mit meinen Lesern. Er weiß genau welche Fehler Anfänger machen und kann ihnen die besten Tipps geben. Lernen Sie von seinen Erlebnissen auf Trading.de.
Schreibe ein Kommentar

Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.