Erfahrungen mit CFD Brokern – sind sie seriös oder nicht?

INHALTSÜBERSICHT

Insbesondere Trader, die sich erstmals mit dem Thema CFD Handel beschäftigen, stellen sich nicht selten die Frage: Sind CFD Broker seriös oder nicht? Ein Grund ist sicherlich, dass die meisten CFD Broker aus dem Ausland stammen und nicht in Deutschland ansässig sind.

In unserem Beitrag möchten wir uns daher im Schwerpunkt damit beschäftigen, ob man überhaupt mit CFDs Geld verdienen kann und wie sich ein seriöser CFD Broker erkennen lässt. Zu Beginn möchten wir allerdings kurz darauf eingehen, wie das CFD Trading im Detail funktioniert. Auf der Grundlage können Sie anschließend noch besser beurteilen, woran Sie einen seriösen CFD Broker erkennen und wie die CFD Broker Erfahrungen sind.

Wie funktioniert CFD Trading?

Der Handel mit CFDs beinhaltet, dass Sie mit dem entsprechenden CFD Broker eine Vereinbarung treffen. Man spricht in dem Zusammenhang auch von Kontrakten, eben von Differenzkontrakten. Diese CFDs beinhalten, dass Sie keine Basiswerte handeln, sondern lediglich Kursdifferenzen, die sich allerdings auf die entsprechenden Basiswerte mit deren jeweiligen Kursen beziehen.

Mit dem CFD Trading können Sie sowohl auf fallende als auch auf steigende Kurse der gewählten Basiswerte spekulieren. Glauben Sie zum Beispiel daran, dass der Deutsche Aktienindex in den nächsten Tagen, Wochen oder Monaten steigen wird, kaufen Sie dementsprechend DAX-CFDs.

Der Broker muss Ihnen dann zukünftig immer die Differenz auszahlen, die sich aus Ihrem Kaufkurs und dem aktuellen Kurs des Basiswertes, in dem Fall des Deutschen Aktienindex, ergibt. Natürlich kann es auf der anderen Seite genauso passieren, dass die entsprechenden Kurse sich gegen Ihre Erwartungen stellen, sodass Sie entsprechend Verluste erleiden.

Hebel und Margin beim CFD Trading

Eine wichtige Grundlage für die Funktionsweise des CFD Trading sind zum einen die Margin und zum anderen der Hebel. Die CFD Broker Erfahrungen sind hier immer die gleichen, denn alle Broker leihen Ihnen für den CFD Handel Geld, und zwar ein Vielfaches Ihres eigenen Kapitaleinsatzes.

Das wird auch als Hebel oder Leverage bezeichnet. Bietet der Broker zum Beispiel an, dass Sie Aktien CFDs mit einem Hebel von 10:1 handeln können, dann bedeutet das, dass er Ihnen das Zehnfache Ihres eigenen Kapitaleinsatzes leiht.

Hebel Margin

Auf der anderen Seite möchte der CFD Broker zumindest einen Teil des Gesamteinsatzes absichern, was in Form der Margin passiert. Dabei handelt es sich um eine Sicherheitsleistung, die Sie in Form eines Guthabens auf Ihrem Handelskonto hinterlegen müssen. Bei einem Hebel von 10:1 würde die Margin sich auf zehn Prozent belaufen.

Möchten Sie also insgesamt CFDs im Gegenwert von beispielsweise 20.000 Euro handeln, müssen Sie in dem Fall 2.000 Euro als Margin hinterlegen. Auf Grundlage von Margin und Hebel können Sie mit wenig Kapital in kurzer Zeit hohe Gewinne erzielen, aber auch vor Verluste – bis zum Totalverlust – mit dem CFD Trading erleiden.

CFD Broker Erfahrungen: Kann man mit CFDs Geld verdienen?

Grundsätzlich ist es natürlich möglich, dass Sie mit dem CFD Trading Geld verdienen können. Diese CFD Broker Erfahrungen konnten schon viele Kunden machen. Allerdings schaffen es nur wenige Trader, tatsächlich kontinuierlich durch den CFD Handel eine positive Rendite zu generieren und somit fortlaufend Geld zu verdienen. Möglich ist das meistens ohnehin nur, wenn die folgenden drei Faktoren stimmen:

  • Gute Handelsstrategie
  • Money- und Risikomanagement nutzen
  • Seriöser CFD Broker

Eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Sie mit CFDs Geld verdienen können, ist also die Wahl eines seriösen Brokers. Sollte der CFD Broker nämlich beispielsweise viel zu hohe Finanzierungszinsen verlangen oder mit unrealistischen Kursen bzw. sehr hohen Spreads arbeiten, kann das schnell dazu führen, dass Sie – eigentlich nicht notwendige – Verluste erleiden. Aber auch aus anderen Gründen ist es von großer Bedeutung, dass Sie sich für einen seriösen Broker entscheiden, wenn Sie mit CFDs Geld verdienen möchten.

CFD Broker Erfahrungen: Wie erkennt man seriöse CFD Broker?

Es gibt eine ganze Reihe von Merkmalen, an denen Sie – besonders in der Summe – erkennen können, ob es sich aller Voraussicht nach bei dem von Ihnen gewählten Anbieter um einen seriösen CFD Broker handelt. Kurz vorweg: Die weitaus meisten Finanzdienstleister, die das CFD Trading anbieten, sind seriöse Broker. Nur ein sehr kleiner Teil bewegt sich im Bereich unseriöser Anbieter.

Dann allerdings ist es fast immer so, dass die CFD Broker ihren Sitz in sogenannten Steueroasen haben. Im Umkehrschluss bedeutet das aber keineswegs, dass alle Broker, die zum Beispiel ihren Hauptsitz auf den Caiman Islands haben, deshalb unseriös sind.

Im Überblick sind es unter anderem die folgenden Merkmale, auf die wir im weiteren Verlauf unseres Beitrages näher eingehen werden, die für einen seriösen CFD Broker sprechen:

  • CFD Broker wird von Finanzaufsicht reguliert
  • Guthaben auf Handelskonto fallen unter die Einlagensicherung
  • Es werden nicht ausschließlich mit variable Spreads angeboten
  • Realistische und transparente Bonusbedingungen
  • Leicht erreichbarer Kundensupport auf mehreren Wegen
  • Überwiegend positive Bewertungen und Erfahrungsberichte
  • Gutes Abschneiden in Vergleichen
  • Ausführlicher und verständlicher Risikohinweis auf der Webseite
  • Umfangreicher Lern- und Weiterbildungsbereich

Diese Kriterien können – vor allem in der Summe – auf einen seriösen CFD Broker hinweisen. Denken Sie allerdings bitte daran, dass es sich weder um eine Garantie handelt noch es ein Zeichen für Seriosität sein muss, wenn eines oder mehrere der zuvor aufgeführten Merkmale in der Form nicht vorhanden sind. Lassen Sie uns nun etwas näher auf die einzelnen Eigenschaften des Angebotes eingehen, anhand derer auch andere Trader mit ihren CFD Broker Erfahrungen auf einen seriösen Anbieter schließen können.

Regulierung des CFD Brokers spricht für Seriosität

Ein durchaus starkes Anzeichen dafür, dass es sich um einen seriösen CFD Broker handelt, ist dessen Regulierung. Wer als Finanzdienstleister seinen Hauptsitz innerhalb der Europäischen Union hat, der muss auch im Bereich CFD Trading reguliert sein. Das wiederum führt dazu, dass eine gewisse Überwachung der Finanzaufsicht erfolgt und bestimmte Bedingungen zum Schutz der Trader erfüllt werden müssen. 

Das gilt nicht nur für die Regulierung innerhalb der Europäischen Union, sondern natürlich gibt es auch in anderen Ländern solche Vorschriften, falls der Broker dort sein Hauptsitz hat. Auf der einen Seite können Sie also bei einem regulierten Broker mit größerer Sicherheit davon ausgehen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Auf der anderen Seite muss eine fehlende Regulierung allerdings nicht zwangsläufig ein Zeichen dafür sein, dass der Broker nicht seriös wäre.

Seriöse Broker bieten Einlagensicherung

Ein weiteres Zeichen für einen seriösen Broker ist, dass Ihre Guthaben auf dem Handelskonto in den Bereich der Einlagensicherung fallen. Dies ist ebenfalls auf jeden Fall dann gegeben, wenn der CFD Broker in der EU ansässig ist.

Aber auch in anderen Ländern gibt es eine Einlagensicherung, wie zum Beispiel in Großbritannien oder in der Schweiz. Der große Vorteil der CFD Broker, bei denen die Einlagensicherung greift, besteht darin, dass Ihre Guthaben selbst bei einer Insolvenz des Finanzdienstleisters geschützt sind.

Broker bietet neben variablen auch fixe Spreads an

spread ordermaske dax

Dass ein CFD Broker nicht nur variable, sondern darüber hinaus ebenso fixe Spreads anbietet, ist durchaus ebenfalls ein Zeichen für Seriosität, wenn auch kein sehr deutliches. Der große Vorteil fixer Spreads ist, dass diese sich nicht ändern und Sie beim Trading genau wissen, wie hoch die indirekten Gebühren in Form der Spreads sind.

Stellt der CFD Broker hingegen ausschließlich variable Spreads zur Verfügung, kann er diese natürlich jederzeit ändern, selbstverständlich auch zu Ihren Gunsten. Dass variable Spreads schwer kalkulierbar sind, kann für Trader zum Nachteil werden. Auf der anderen Seite sollten Sie jedoch nicht den Schluss ziehen, dass Broker mit ausschließlich variablen Spreads automatisch unseriös wären.

Realistische und transparente Bonusbedingungen

Ebenfalls ein Anzeichen für Seriosität ist es unserer Ansicht nach, wenn der Broker realistische und auch transparente Bonusbedingungen hat. Die Bedingungen für den CFD Bonus sollten leicht verständlich erläutert werden und eindeutig sein. Nicht besonders seriös wäre es zum Beispiel, wenn Sie einen Einzahlungsbonus erhalten und diesen mindestens 20 Mal erfolgreich einsetzen müssten, damit der Bonus später ausgezahlt verwendet werden kann. 

Es ist schlichtweg sehr unwahrscheinlich, dass Sie tatsächlich 20 Trades hintereinander erfolgreich abschließen und nicht zumindest bei einem Auftrag einen Verlust erleiden. Ebenfalls sollten die Bonusbedingungen leicht verständlich und ausführlich erläutert werden. Selbst als Anfänger sollten Sie im Detail verstehen, welchen Bedingungen Sie erfüllen müssen, damit der Bonus endgültig gutgeschrieben wird oder der entsprechende Betrag ausgezahlt werden kann.

Auf mehreren Wegen gut erreichbarer Kundensupport

kundenservice

Ein gut erreichbar Kundensupport ist durchaus ebenfalls ein Kriterium, an dem Sie einen seriösen CFD Broker festmachen können. Im besten Fall ist der Kundenservice auf mehreren Wegen erreichbar, wie zum Beispiel:

  • Telefon
  • E-Mail
  • Live Chat
  • Formular auf der Webseite

Besonders positiv sind die direkten Kontaktwege, also insbesondere Live Chat und Telefon. Stutzig werden sollten Sie hingegen, wenn zum Beispiel ausschließlich ein Formular auf der Webseite zur Kontaktaufnahme bereitgestellt wird und darüber hinaus die Antwort mehrere Tage dauert oder Sie überhaupt keine Rückmeldung erhalten.

Demgegenüber ist es zum Beispiel ein sehr gutes Zeichen und deutet auf die Seriosität des Brokers hin, wenn Sie Mitarbeiter direkt telefonisch oder zumindest per Live Chat erreichen, ohne dass es sich dabei um einen Bot handelt.

Überwiegend positive Bewertungen in Foren und auf Portalen

Ein nicht zu unterschätzendes Zeichen für die Seriosität eines CFD Brokers ist auch dann gegeben, wenn die Bewertungen und Erfahrungen anderer Kunden überwiegend positiv sind. Allerdings ist eine negative Meinung nicht zwangsläufig ein Zeichen dafür, dass der Broker nicht seriös wäre.

Oftmals beschweren sich zwar User über einen CFD Broker, allerdings tragen sie häufig im Grunde selbst die Schuld, wenn es zum Beispiel zu Verlusten gekommen ist. Darüber hinaus sind natürlich nicht alle auf Bewertungsportalen veröffentlichten Meinungen und Bewertungen auch authentisch, sodass Sie dieses Zeichen für einen seriösen CFD Broker nicht übergewichten sollten.

Ausführlicher und gut auffindbarer Risikohinweis

ig risikohinweis

Der Handel mit CFDs ist bekanntlich hochspekulativ. Gerade Anfänger wissen allerdings nicht immer sofort, dass das so ist und sogar Totalverluste entstehen können. Daher sind die CFD Broker hier in der Pflicht, etwas Aufklärung zu betreiben.

Das erfolgt bei seriösen Brokern meistens durch einen Risikohinweis auf der Webseite. Dort wird darauf hingewiesen, dass der Handel mit Differenzkontrakten sehr spekulativ ist und welche Risiken es im Detail gibt. 

Die besten seriösen CFD Broker

Viel spricht für Seriosität eines CFD Brokers, wenn eine Regulierung stattfindet und die Guthaben unter die Einlagensicherung fallen. Aber auch an den Konditionen und Bedingungen können Sie festmachen, ob es sich wahrscheinlich um einen seriösen Anbieter handelt oder nicht.

Wenn Sie auf Nummer sichergehen möchten, dann entscheiden Sie sich für regulierte und zudem erfahrene CFD Broker, die zum Teil schon viele Jahre am Markt sind. Die CFD Broker Erfahrungen sind dann oft sehr gut. Unserer Ansicht nach zählen unter anderem die folgenden CFD Broker zu den seriösen Anbietern, was auch durch eine Reihe von Vorteilen untermauert wird.

GBE Brokers

GBE Brokers Website

  • Spreads ab 0 Pips
  • Mehr als 500 Handelsinstrumente
  • Regulierung durch CySEC
  • Verfügbar in mehr als 30 Sprache
  • BaFin-Registrierung
  • Mehr als 50 voreingestellte technische Indikatoren
  • Risikohinweis auf der Webseite
  • Live Chat und telefonischer Support

Capital.com

Die Startseite von Capital.com

  • Hebel bis zu 30:1
  • An mehr als 6.000 Märkten handeln
  • Enge Spreads
  • Risikohinweis auf der Webseite
  • Einfaches und intuitiv bedienbares Interface
  • Hohe Sicherheits- und Datenschutzstandards

Fazit zu CFD Broker Erfahrungen

Die meisten Anbieter, die das CFD Trading zur Verfügung stellen, sind gleichsam seriöse CFD Broker. Neben einer Regulierung, einem gut erreichbaren Kundenservice und transparenten Bonusbedingungen sind es auch die CFD Broker Erfahrungen anderer User, die bei überwiegend positiven Bewertungen auf Seriosität hindeuten.

Daher kann es durchaus sinnvoll sein, dass Sie sich zuvor etwas in Foren oder Reviews (Erfahrungsberichte) zu den einzelnen CFD Brokern informieren, die für Sie infrage kommen.

FAQ – CFD Broker Erfahrungen

Sind alle CFD-Broker seriös?

Während die überwiegende Mehrheit der CFD Broker seriös und vertrauenswürdig ist, gibt im Bereich der CFD-Broker leider auch einige schwarze Schafe. Es ist wichtig, sorgfältig zu recherchieren und einen zuverlässigen und lizenzierten Broker zu wählen, um sicherzustellen, dass man sein Geld in guten Händen weiß. Einige Anzeichen dafür, dass ein Broker möglicherweise nicht seriös ist, können sein:

– Der Broker bietet ungewöhnlich hohe Renditen oder Gewinnversprechungen an.

– Der Broker verlangt eine hohe Einzahlung oder Gebühren, ohne dass dies nachvollziehbar ist.

– Der Broker gibt vage oder falsche Informationen über seine Dienstleistungen oder seinen Standort an.

– Der Broker ist nicht lizenziert oder reguliert.

Wie findet man einen seriösen CFD-Broker?

Ein wichtiger Schritt bei der Suche nach einem seriösen CFD-Broker ist es, sicherzustellen, dass der Broker lizenziert und reguliert ist. Die zuständige Regulierungsbehörde hängt vom jeweiligen Hauptsitz des Brokers ab. Die wichtigsten Regulierungsbehörden für CFD Broker sind:

– ESMA (EU)
– CySEC (Zypern)
– FSA (Seychellen)
– ASIC (Australien)
– FSCL (Neuseeland)
– CIMA (Cayman-Inseln)
– IFSC (Belize)

Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Kundenfeedback. Es kann hilfreich sein, sich bei anderen Anlegern oder in Online-Foren nach Erfahrungen mit dem Broker zu erkundigen. Auch Bewertungen von unabhängigen Bewertungsseiten und Branchendiensten können hilfreich sein, um einen Eindruck von der Zuverlässigkeit und dem Service eines Brokers zu erhalten.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.
Telegram_logo

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!