Zur Ausbildung!

Bitcoin kannst du meist entweder bei einem Broker oder bei einer Krypto Börse in echtes Geld umwandeln. In unserem Ratgeber verraten wir kurz und bündig, wie genau der Umtausch von Bitcoin in Fiat-Geld gelingt. 

Grafik Bitcoins in Geld umwandeln

Bitcoins umtauschen – Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. Account prüfen: Um eine reibungslose Auszahlung zu gewährleisten, solltest du vorab in deinem Account überprüfen, ob du vollständig verifiziert bist.
  2. Bitcoins verkaufen: Als nächsten verkaufst du die gewünschten Bitcoins bei einer Krypto Börse wie Bitget und der Verkaufserlös wird direkt in deinem Konto gutgeschrieben.
  3. Auszahlung anfordern: In persönlichen Konto kannst du bei den meisten Anbietern schnell und kostenlos eine Auszahlung anfordern.

Möglichkeiten zur Umwandlung von Bitcoin in echtes Geld

Wer seine Bitcoins wieder in echtes Geld umwandeln möchte, muss sich nach einem geeigneten Krypto-Marktplatz umsehen. Dort kann man sich ganz unkompliziert registrieren und nach außen als Verkäufer der beliebten Cyberwährung auftreten. Einen passenden Käufer zu finden dürfte nicht sonderlich schwer sein, denn jeden Tag wird ein Bitcoin-Handelsvolumen von mehr als 15 Milliarden Dollar gemessen

Grafik zur Umwandlung von Bitcoins in echtes Geld
Möglichkeiten zur Umwandlung von Bitcoin in echtes Geld

In der Regel besitzen Krypto-Verkäufer bereits ein Konto bei einer Krypto Börse oder einer dezentralen Exchange, denn die wenigsten Investoren erhalten ihr Vermögen beispielsweise als automatische Gutschrift aus dem Bitcoin Mining. Mit den folgenden Möglichkeiten kann man seine Bitcoins bequem wieder in Fiat-Geld umtauschen: 

Bitcoin bei einem Krypto Broker in Geld umwandeln 

Krypto Broker sind gerade für Anfänger eine beliebte Möglichkeit, um Bitcoins wieder in echtes Geld umzuwandeln. Kein Wunder, denn die Handhabung bei einer solchen Handelsplattform ist in der Regel nicht nur schnell, sondern auch unkompliziert und sicher

Allerdings sollten Einsteiger darauf achten, ob sie dort tatsächlich echte Bitcoins kaufen und verkaufen können oder ob es sich lediglich um einen CFD-Broker handelt. In letzterem Fall hat man kein Besitzrecht an der echten Kryptowährung, sondern partizipiert lediglich an fallenden oder steigenden Kursen der Kryptowährung. 

Wer Gewinne realisiert und Bitcoins bei einem Krypto Broker verkauft, kann sich das Guthaben meist auf die ursprüngliche Zahlungsmethode auszahlen lassen – etwa auf ein Bankkonto, eine Kreditkarte oder den eigenen Paypal-Account.

Bitcoin bei einer Krypto Exchange in Geld umwandeln 

Der Umtausch von Bitcoins in echtes Geld bei einer Krypto Exchange ist für alle Investoren empfehlenswert, die ihr Krypto-Vermögen auf einem Wallet gespeichert haben. Hier benötigt es keine Registrierung nach KYC, sondern lediglich die Verknüpfung mit der virtuellen Geldbörse. 

Wer von günstigen Gebühren profitieren und unter Umständen auch in Zukunft weiter Kryptowährungen handeln möchte, kann im direkten P2P-Handel Bitcoin gegen einen Stablecoin wie USDT oder USDC tauschen. Diese sind an den US-Dollar Kurs gekoppelt und gehen in der Regel mit geringeren Schwankungen einher. 

Bitget P2P BTC

Auch der Umtausch von Bitcoins in Fiat-Geld ist bei einer Krypto Exchange möglich. Anleger können sich das Geld direkt auf ihre Kreditkarte oder ein hinterlegtes Bankkonto auszahlen lassen. Einsteiger sollten beachten, dass es hier zu tendenziell höheren Kosten kommen kann. 

Bitcoin an einem Bitcoin ATM in Geld umwandeln

Sie sind besonders in der Schweiz verbreitet: innovative Bitcoin Automaten. Mit ihnen kann man nicht nur Kryptowährungen gegen Bargeld erwerben, sondern die Coins auch wieder zurück in echtes Geld tauschen. 

An vielen Bitcoin ATMs müssen sich Investoren vorab beim Betreiber registrieren und ihr Krypto Wallet verbinden. Anschließend kann man nach einem passenden Automaten in der Nähe suchen und den Prozess zur Umwandlung starten. In der Regel wird das Guthaben zum aktuellen Kurs abgerechnet und einem hinterlegten Bankkonto gutgeschrieben. 

Bitcoin als Zahlungsmittel verwenden

Bitcoins als Zahlungsmittel verwenden, ohne diese in Bargeld umzutauschen? Das funktioniert, denn einige Online-Shops bieten Kryptowährungen bereits heute als etablierte Zahlungsmethode an. Während Tesla diese Zahlungsoption wieder zurückgezogen hat, können Fans von Cyberwährungen nach wie vor beim Reiseveranstalter Expedia, beim Lieferdienst Lieferando und beim Tech-Riesen Microsoft mit Bitcoin bezahlen. 

Bitget mit BtC Geld einzahlen

Auch eine Krypto Kreditkarte, wie sie beispielsweise Bitget, Bitpanda, Crypto.com oder Binance zur Verfügung stellt, kann im Umgang mit Bitcoin als Zahlungsmittel hilfreich sein. Auf diesem Weg kann man nicht nur online, sondern auch physisch bei ausgewählten Händlern mit seinen Bitcoins bezahlen und diese als echtes Geld in Umlauf bringen. 

Bitget Kreditkarte
› Jetzt Kryptos Traden zu günstigen Konditionen bei Bitget!(10% weniger Gebühren mit dem Code: "s67w" | Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein. Nicht reguliertes Krypto Trading)

Wie kann man Bitcoin (Short) umtauschen? In 3 Schritten zum Erfolg 

Um Bitcoins (Shorts) in echtes Geld zu tauschen, benötigt es nicht viel. Wer einen passenden Krypto-Marktplatz gefunden hat, muss nur noch einen eigenen Account erstellen und den Verkaufsprozess starten. 

Da der Verkauf von Bitcoins (Short) bei einem Krypto Broker zu den gefragtesten Möglichkeiten zählt, haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt, die alle wichtigen Schritte beinhaltet. Wie der Umtausch von Bitcoin (Short) in Fiat-Geld unkompliziert gelingt, zeigen wir in folgendem Beispiel anhand des Brokers Bitget

1. Account überprüfen

Da Investoren, die Gewinne realisieren und Bitcoins (Short) verkaufen möchten, in den meisten Fällen schon ein Benutzerkonto besitzen, gehen wir nicht näher auf den Prozess zur Registrierung ein. Allerdings sollten Anleger vor einem Bitcoin-Verkauf doch noch einige Daten in ihrem Profil überprüfen: 

  • Habe ich mich der Plattform gegenüber vollständig identifiziert? 
  • Sind alle meine persönlichen Daten vollständig? 
  • Ist in meinem Konto bereits eine Zahlungsmethode hinterlegt? 
Bitget verifizieren

All diese Fragen sollten Anleger mit „ja“ beantworten können, denn andernfalls kann es zu Problemen bei der Auszahlung von Guthaben kommen.

2. Bitcoin (Short) verkaufen

Die auf dem Tradingkonto gelagerten Bitcoins (Short) können Bitget-Nutzer immer einsehen. Dort kann man den gewünschten Vermögenswert auswählen und die Bitcoins (Short) zum aktuellen Marktwert innerhalb weniger Minuten verkaufen. 

Im Transaktionsfenster kann man inzwischen auswählen, ob man nur einen Teilbestand oder die gesamte Menge an Bitcoins (Short) verkaufen möchte und ob ein Order-Limit greifen soll. Nach dem ausgeführten Verkauf wird die Gutschrift innerhalb weniger Minuten als verfügbares Guthaben auf dem Bitget-Benutzerkonto angezeigt. 

Bitget Bitcoin short verkaufen

3. Bitcoins (Short) in Geld umwandeln

Wer nicht mehr weiter investieren, sondern sein Verkaufsguthaben lieber in echtes Geld umwandeln möchte, kann bei Bitget in den persönlichen Einstellungen eine Auszahlung anweisen. In der Regel wird das gewünschte Guthaben auf die ursprüngliche Zahlungsmethode – also in den meisten Fällen Bankkonto ausgezahlt. 

Je nach Zahlungsart kann es mehrere Tage dauern, bis die angewiesene Auszahlung ankommt. Der Umtausch von Bitcoin (Short) in Fiat-Geld war damit erfolgreich. 

Bitget Euro in BTC

Bitcoin in Euro tauschen: 5 Tipps für Anfänger 

Für alle Einsteiger, die ihre Bitcoins wieder in echtes Geld umtauschen möchten, haben wir fünf absolute Experten-Tipps zusammengefasst: 

Bitcoin in Euro tauschen – 5 Tipps für Anfänger

Wertschwankungen

Der Bitcoin schwankt im Wert – und zwar sehr stark. Investoren sollten also genau überlegen, zu welchem Zeitpunkt sie ihre Bitcoins in echtes Geld umwandeln möchten. So kann man nicht nur Gewinne, sondern auch Verluste realisieren und diese steuerlich geltend machen. 

Gebühren

Für die Umwandlung von Bitcoin in echtes Geld fallen mitunter hohe Gebühren an. Am günstigsten kommen Nutzer von Krypto-Brokern- oder -Börsen weg, während man mit einem Bitcoin ATM mit zusätzlichen Kosten von bis zu 5% pro Vorgang rechnen muss. 

Sicherheit

Vorsicht, an wen man seine Bitcoins verkauft! Im Internet tummeln sich mittlerweile viele Verkaufsplattformen, die lediglich die Benutzerdaten abgreifen und diese schädlich verwenden möchten. Seriöse Anbieter verfügen über ein Impressum, ausreichende Lizenzen und Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme. 

Steuern

Bitcoin-Gewinne realisieren und das Vermögen endlich ausgeben – Investoren sollten die Rechnung in diesem Fall aber nicht ohne den Fiskus machen. Wer seine Bitcoins mit Gewinn verkauft, muss diese auch in der Einkommenssteuererklärung angeben. Eine Ausnahme gilt für Anleger, die ihren Bitcoin-Bestand länger als ein Jahr halten: Wer die Spekulationsfrist durchhält, kann mögliche Wertsteigerungen steuerfrei realisieren. 

Begrenzungen

Bei einigen Anbietern sind Auszahlungen von Bitcoin nur in begrenzter Höhe möglich. Auch wer seine Coins im Rahmen von DeFi-Staking an eine Handelsplattform abgetreten hat, muss unter Umständen eine vorab festgelegte Sperrfrist einhalten, bevor der Verkauf erfolgen kann. 

Die beste Wahl für Kryptos
bitget-logo
› Jetzt testen! (10% weniger Gebühren mit dem Code: "s67w" | Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein. Nicht reguliertes Krypto Trading)
12345
5.0 / 5
Krypto Trading mit großer Auswahl & Features
  • Über 350 $ Mio. Sicherheiten
  • Krypto Futures, Spot, Lending, Staking & mehr
  • Günstige Gebühren beim Trading
  • Copy Trading möglich
  • Schnelle Kontoeröffnung & KYC
  • Krypto Hebel Trading bis 1:100
› Jetzt testen! (10% weniger Gebühren mit dem Code: "s67w" | Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein. Nicht reguliertes Krypto Trading)

Fazit – Bitcoin in echtes Geld umwandeln leicht gemacht

Es gibt viele spannende Möglichkeiten, um Bitcoin in echtes Geld umzuwandeln. Während unter Anfängern aufgrund der einfachen Handhabung insbesondere die Nutzung von Krypto-Brokern oder Börsen beliebt ist, können auch Bitcoin ATMs zum Umtausch von Kryptowährungen genutzt werden. Wer sein Geld direkt ausgeben möchte, kann genauso gut online bei ausgewählten Händlern mit Bitcoin einkaufen oder eine physische Bitcoin Visa Card einsetzen. 

Neben anfallenden Gebühren sollten Einsteiger auch auf die Sicherheitsmerkmale einer Verkaufsplattform achten. Auch das leidige Steuerthema sollte nicht in Vergessenheit geraten, denn hält man seine Bitcoins nicht für mindestens ein Jahr, unterliegen mögliche Gewinne der Steuerpflicht.

› Jetzt Kryptos Traden zu günstigen Konditionen bei Bitget!(10% weniger Gebühren mit dem Code: "s67w" | Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein. Nicht reguliertes Krypto Trading)

FAQs – Meist gestellte Fragen

Kann man Bitcoin in echtes Geld umwandeln? 

Bitcoin ist eine digitale Währung, die sich sekündlich im Wert verändert. Investoren können ihre Bitcoins selbstverständlich jederzeit in Fiat-Geld tauschen, denn es handelt sich um keine Anlage mit einer festgelegten Laufzeit. 

Wie kann man Bitcoins in Euro umtauschen? 

Um Bitcoins in Euro umzutauschen, benötigt man nur ein eigenes Benutzerkonto bei einer passenden Handelsplattform. Nach dem Verkauf der Kryptowährung kann man eine Auszahlung anweisen, die – je nach Anbieter – mit unterschiedlich hohen Gebühren und Bearbeitungszeiten verbunden sein kann. 

Was muss man beim Umtausch von Bitcoin in echtes Geld beachten? 

Für jeden Umtausch von Bitcoin in echtes Geld fallen Gebühren an, die man im Vorfeld überprüfen sollte. Außerdem sollten Investoren die starken Wertschwankungen und die mögliche Auslösung einer Steuerpflicht beachten. 

Niklas Mueller
Niklas Mueller ist ein Content-Manager und Autor, der sich auf den Finanzbereich spezialisiert hat. Während seines BWL-Studiums an der Universität zu Köln entwickelte er eine Leidenschaft für Trading und verfügt nun über fundiertes Wissen über Forex, CFDs, Aktien und technische Analyse. Niklas verfasst hochwertige Beiträge, einschließlich Broker Reviews, um den Lesern die besten Angebote zu präsentieren. Sein Ziel ist es, das Trading Verständnis zu erhöhen und den Lesern zu helfen bessere Trading Entscheidungen zu fällen.
Schreibe ein Kommentar

  1. Hallo, ich habe einen Anruf bekommen, dass ich €160.000,- in Bitcoin habe. Um dieses Ausbezahlt zu bekommen soll ich €2400.- überweisen. Kann das sein?
    Könnt ihr mir weiterhelfen?

    Antworten
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 10

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Trading.de finanziert sich durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.