Zum Coaching!

Das digitale Gold der Zukunft – Bitcoin ist nach wie vor die Nummer Eins, wenn es um ein spannendes Investment am Kryptomarkt geht. Ein tägliches Handelsvolumen von mehr als 30 Milliarden Euro spricht für sich, denn der Hype um Kryptowährungen hat längst nicht nachgelassen. 

Wenn es um Bitcoin geht, lockt aber auch das Internet mit verführerischen Angeboten. „Jetzt kostenlose Bitcoins sichern“ – aber ist das überhaupt realistisch? Wir haben getestet, ob es eine Möglichkeit gibt, auch ohne Kapitaleinsatz an die wertvollste Kryptowährung zu gelangen. 

Kostenlose Bitcoins
Kostenlose Bitcoins

Das Wichtigste in Kürze

  • Wer ohne Aufwand die beliebte Kryptowährung dazuverdienen möchte, sollte aber bei vielversprechenden Werbeslogans genauer hinsehen – allzu oft entpuppen sich solche Angebot nämlich als unseriös.
  • Zwar gibt es grundsätzlich die Möglichkeit, ohne Einsatz von Geldmitteln an geringe Mengen von Bitcoins zu gelangen, allerdings ist dafür oft viel Zeit oder Glück erforderlich.
  • Wer dennoch auf Bitcoin Faucets oder gar Bitcoin Casinos zugreifen möchte, sollte auf die Seriosität des jeweiligen Anbieters achten.

Gibt es überhaupt kostenlose Bitcoins?

Seit der Veröffentlichung des Bitcoin Whitepapers im Jahr 2008 konnte sich die Kryptowährung als absolute Nummer Eins am Kryptomarkt etablieren. Warum sollte also jemand ohne Hintergedanken Bitcoins verschenken? Gerade unbekannte Internetseiten locken häufiger mit Angeboten, die eine kostenlose Gutschrift der beliebten Coins versprechen

Wer bei Google nach dem Schlagwort „Bitcoin kostenlos“ sucht, stößt direkt auf einige Anbieter, die mit vielversprechenden Slogans werben:

Bitcoin gratis in 5 Minuten

Jetzt registrieren und 1 BTC als Geschenk erhalten

Krypto-Fans sollten solche Anzeigen allerdings mit Vorsicht genießen, denn oft stecken hinter solchen Plattformen Kriminelle, die mit Phishing oder hinterlistiger Malware versuchen, die Daten von Investoren abzugreifen. Nicht nur ein Schutz von Computer und Smartphone ist unerlässlich, auch auf die eigenen Daten sollte man achtgeben: Sobald Betrüger einmal den Private Key des Krypto Wallets erspäht haben, können diese das gesamte Guthaben in Sekundenschnelle abräumen. 

Auch wenn es Möglichkeiten gibt, Bitcoin kostenlos zu erhalten, handelt es sich dabei um keine Programme, die in kürzester Zeit Reichtum versprechen. Oft werden nur kleine Mengen an Satoshis ausgezahlt, die auf langfristige Sicht kaum von Bedeutung sind. Im nächsten Abschnitt erklären wir Einsteigern, wie man kostenlose Bitcoins erhaschen kann. 

Die beste Wahl für Kryptos
› Jetzt testen! (Risikohinweis: 76% der privaten CFD Konten verlieren Geld.)
12345
5.0 / 5
Über 100 Kryptos CFDs traden!
  • Mehrfach regulierter Broker
  • Copy Trading (kopiere andere Trader)
  • Multi-Asset Broker
  • Viele Krypto CFDs zum investieren
  • Echte Aktien & ETFs
› Jetzt testen! (Risikohinweis: 76% der privaten CFD Konten verlieren Geld.)

Drei Möglichkeiten, um Bitcoin kostenlos zu erhalten

Obwohl sich die Möglichkeiten in Grenzen halten und niemand wirklich bares Geld verschenkt, kann man dennoch Bitcoins (fast) kostenlos erhalten. Einige Optionen, die der Kryptomarkt bereithält, haben wir getestet:

Möglichkeiten, um Bitcoin kostenlos zu erhalten
Möglichkeiten, um Bitcoin kostenlos zu erhalten

1. Bitcoin Faucets 

Bei Bitcoin Faucets handelt es sich um spezielle Bonusprogramme, die die Gutschrift von kostenlosen Bitcoins versprechen. Aus dem Alltag kennt man es etwa von der bekannten Payback-Karte: Wer seine Nutzer- und Einkaufsdaten an Payback weitergibt, erhält bei ausgewählten Händlern tolle Rabatte und Bonuspunkte, die man in Gutscheine umwandeln kann. So ähnlich funktionieren auch Bitcoin Faucets, die Krypto-Fans mit Prämien in Form von neuen Coins belohnen.

Per Webseite oder App muss man kleine Aufgaben lösen, Umfragen beantworten, Werbevideos ansehen oder neue Programme testen. Schnell wird klar, dass die Krypto-Prämien keinesfalls umsonst sind, denn Teilnehmer tauschen entweder Arbeitszeit oder ihre persönlichen Daten gegen die gewünschten Gutschriften aus. Bis man ein nennenswertes Guthaben erreicht, dauert es oft mehrere Wochen oder gar Monate. 

Krypto-Fans sollten unbedingt vorab den jeweiligen Anbieter überprüfen, denn auch hier gibt es schwarze Schafe, die lediglich die Daten der User zum Missbrauch abgreifen wollen. Gerade wenn man neue Programme herunterladen und testen sollte, ist Vorsicht geboten – so kann unerwünschte Mal- oder Spyware ganz einfach auf das Endgerät des Benutzers gelangen. 

2. Bitcoin Mining

Das Bitcoin Mining ist in der Summe zwar nicht komplett kostenlos, aber dennoch eine einfache Möglichkeit, um ohne großen Aufwand neue Bitcoins zu erhalten.

Beim Schürfen von neuen Bitcoins stellen Krypto-Fans die Rechenleistung ihres Computers zur Verfügung, um der Blockchain neue Datenblöcke hinzuzufügen. Dabei löst der Server mathematische Aufgaben nach einem speziellen Algorithmus, um anschließend die Chance auf spannende Block Rewards zu erhalten. 

Kleinanleger sollten aber eher davon absehen, Bitcoin selbst zu minen. Dieser Prozess ist nur mit teurer Hard- und Software zu bewältigen, die man sich vor Beginn leisten können muss. Außerdem sorgen explodierende Strom- und Energiepreise in Deutschland dafür, dass Bitcoin Mining kaum mehr profitabel ist.

Einfacher ist es, sich einem Anbieter für Cloud Mining anzuschließen. Hier wird lediglich eine monatliche Gebühr fällig, die den Krypto-Fans den Zugang zum Bitcoin Mining ermöglicht. Anleger sollten aber beachten, dass Gewinne der deutschen Steuerpflicht unterliegen und nicht unterschlagen werden dürfen. 

3. Bitcoin als Startguthaben in einem Krypto Casino

Mit Krypto Casinos bieten sich Fans von Bitcoin & Co. eine ganz neue Möglichkeit, um kostenlose Krypto-Prämien zu erhalten. Hier kann man auf eine ganze Reihe von bekannten Casino-Games zugreifen: Slots, Poker, Blackjack oder sogar Live-Sportwetten. Hat man einmal seinen Einsatz platziert, erhält man bei einem Gewinn neue Bitcoins als Gutschrift auf dem verknüpften Wallet. 

Um neue Spieler zu ködern, haben einige Casino-Anbieter einen Bonus in Form von BTC-Startguthaben platziert. Wer sich also bei einer solchen Plattform registriert, erhält direkt ein Bitcoin-Guthaben, das man für Wetten oder andere Casino-Games platzieren kann. 

Natürlich müssen die neuen Bitcoins aber für das Spielen eingesetzt werden – es ist nicht möglich, sich das Startguthaben in bar auszahlen zu lassen. Obwohl man bei Bitcoin Casinos sicherlich mit viel Glück attraktive Gewinne erzielen und das eigene Krypto-Vermögen erweitern kann, sollten Investoren nicht den Suchtfaktor oder das Verlustrisiko vergessen. 

Bitcoin kostenlos sichern: Welche Risiken gibt es? 

Bitcoins kostenlos erhalten und schnell reich werden – das klingt zwar erstrebenswert, ist aber leider reines Wunschdenken. Wenn man sich verschiedene Angebote im Internet genauer ansieht, stellt man schnell fest, dass niemand etwas zu verschenken hat und sich die Aussicht auf kostenlose Bitcoins meist als leeres Versprechen entpuppt. Welche Risiken Krypto-Fans beachten sollten, haben wir hier aufgeführt: 

Kostenlose Bitcoins - Risiken
Kostenlose Bitcoins – Risiken

Betrügerische Plattformen

Wer mit kostenlosen Bitcoins wirbt, will niemanden beschenken, sondern vornehmlich seine eigenen Interessen befriedigen. Es ist also nicht verwunderlich, dass hinter einigen Plattformen Betrüger stecken, die lediglich an den Daten der Nutzer interessiert sind, um deren Krypto-Guthaben zu stehlen. Es gilt also: Computer ausreichend sichern und niemals die Zugangsdaten zum Wallet an Fremde weitergeben! 

Rentabilität

Wer an Krypto Faucets teilnimmt, hat eine echte Chance auf kostenlose Bitcoins. Allerdings fallen die Gutschriften überwiegend so gering aus, dass sich der Arbeitsaufwand nicht wirklich lohnt. Rechnet man die Teilnahme an Bitcoin Bonusprogrammen in einen echten Stundenlohn um, kommen oft nur wenige Cents dabei herum. Krypto-Fans sollten also überlegen, ob sie ihre Arbeits- oder Freizeit einem solchen Bonusprogramm widmen möchten. 

Suchtfaktor

Für einige Investoren kann sich die Suche nach kostenlosen Bitcoins zu einer direkten Sucht entwickeln. Gerade Bitcoin Casinos sind hier mit Vorsicht zu genießen, denn das kostenlose Startguthaben ist meist nur der erste Schritt, um neue User in die Welt von Slots, Poker & Co. zu ziehen. Ehe man sich umsieht, hat man unter Umständen mehr Geld verloren als dazuverdient. 

› Jetzt über 100 Kryptos CFDs bei Etoro traden!
(Risikohinweis: 76 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Fazit – Hände weg von Betrügern und fragwürdigen Werbeversprechen

Egal, ob Einsteiger oder erfahrener Trader – jeder Investor freut sich über kostenlose Bitcoins. Wer ohne Aufwand die beliebte Kryptowährung dazuverdienen möchte, sollte aber bei vielversprechenden Werbeslogans genauer hinsehen. Niemand hat etwas zu verschenken und so ist es nur schwer möglich, wirklich kostenlose Bitcoins zu erhalten. Oft haben Betrüger ihre Finger im Spiel, die lediglich die Daten neuer Benutzer abgreifen möchten

Wer dennoch auf Bitcoin Faucets oder gar Bitcoin Casinos zugreifen möchte, sollte auf die Seriosität des jeweiligen Anbieters achten. Oft erhält man aber nur geringe Gutschriften, die sich in der Summe größtenteils erst nach mehreren Wochen oder gar Monaten bemerkbar machen. Als beliebte Alternative kommt das Bitcoin Cloud Mining ins Spiel, das zwar nicht ganz kostenlos, aber für Einsteiger einfach zu bewältigen ist.

FAQs – Meist gestellte Fragen zu kostenlose Bitcoins:

Wie bekommt man gratis Bitcoins bekommen? 

Gratis Bitcoins kann man unter anderem über Bitcoin Faucets, Bitcoin Casinos oder mit dem Bitcoin Cloud Mining erhalten. Investoren sollten aber die Risiken im Blick behalten und einen Anbieter im Vorfeld auf Seriosität überprüfen. Da die Gutschriften der kostenlosen Bitcoins meist gering ausfallen, erreicht man ein nennenswertes Guthaben erst nach einigen Wochen oder Monaten.

Ist Bitcoin Mining kostenlos? 

Wer auf Bitcoin Mining zurückgreifen möchte, schließt sich im besten Fall einem Cloud Mining Anbieter an. Gegen eine geringe monatliche Gebühr können Krypto-Fans über das Internet an einem Mining-Pool teilhaben und von neu geschürften Bitcoins profitieren. Ganz kostenlos ist das Bitcoin Cloud Mining also nicht.

Kann ich selbst Bitcoins erzeugen? 

Das Schürfen von neuen Coins kann jeder auch selbst vornehmen. Dazu braucht man allerdings spezielle Software und Hardware, deren Anschaffung ins Geld gehen kann. Für das Bitcoin Mining fallen außerdem horrende Energiekosten an, die die Rendite am Ende maßgeblich schmälern. 

Niklas Mueller
Niklas Mueller ist ein Content-Manager und Autor, der sich auf den Finanzbereich spezialisiert hat. Während seines BWL-Studiums an der Universität zu Köln entwickelte er eine Leidenschaft für Trading und verfügt nun über fundiertes Wissen über Forex, CFDs, Aktien und technische Analyse. Niklas verfasst hochwertige Beiträge, einschließlich Broker Reviews, um den Lesern die besten Angebote zu präsentieren. Sein Ziel ist es, das Trading Verständnis zu erhöhen und den Lesern zu helfen bessere Trading Entscheidungen zu fällen.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.