Die 5 besten Kryptowährungen Konten im Vergleich

INHALTSÜBERSICHT

Ein Konto für Kryptowährungen ist eine notwendige Voraussetzung, um in den Handel mit Altcoins, Memecoins & Co. einsteigen zu können. Allerdings gibt es verschiedenste Arten solcher Konten, denn jeder Anbieter überzeugt mit einem anderen Angebot. 

Wie hoch fallen die Gebühren für den Kryptohandel aus? Wie sicher ist ein Kryptowährungen Konto? Und wie eröffnet man es? In unserem Vergleich der besten Anbieter für Krypto Konten haben wir das Sortiment am Markt genauer untersucht und stellen in folgendem Artikel unsere Top 5 vor. 

Liste der 5 besten Krypto Konten

Wer als angehender Investor in den Kryptohandel einsteigen möchte, steht vor einer enormen Auswahl an unterschiedlichen Konten für Kryptowährungen. Während der eine Anbieter auf ein möglichst breites Handelssortiment setzt, konzentrieren sich andere Anbieter auf eine umfangreiche Palette an Lern- und Einstiegsangeboten für Anfänger. Aber auch die Gebühren, die für den Kauf von Bitcoin & Co. anfallen, sind nicht zu vernachlässigen.

In einem ausführlichen Vergleich haben wir verschiedene Anbieter von herkömmlichen Kryptowährungen Konten untersucht. Welche es dabei unter unsere Top 5 geschafft haben, zeigen wir im folgenden Abschnitt: 

1. Capital.com

Der CFD Broker Capital.com wurde bereits mehrfach international ausgezeichnet und begeistert mehr als 455.000 Kunden. Diese können sich nicht nur auf ein breites Handelssortiment freuen, sondern auch von verschiedenen Lernangeboten rund um CFD Trading profitieren. Capital.com bietet mehr als 480 beliebte Kryptowährungen zum Traden an, darunter Dogecoin, Shiba Inu und Bitcoin. Wer aber nicht nur ein Konto für Kryptowährungen sucht, kann bei der Handelsplattform zusätzlich in mehr als 6.000 weitere Finanzinstrumente aus verschiedenen Anlageklassen investieren und so sein Depot noch breiter aufstellen. 

Der größte Pluspunkt für Einsteiger ist jedoch das ausgezeichnete Lernangebot, mit dem man verschiedene Handelsstrategien und die Grundlagen am Kapitalmarkt spielend leicht erlernen kann. Dazu können Anfänger auf wissenswerte Online-Kurse, hilfreiche Leitfäden und sogar Live-Webinare mit erfahrenen Experten zugreifen. Ein kostenloses Kryptowährungen Demokonto hilft dabei, das erlernte Wissen ohne Risiko mit ersten Trades umzusetzen. 

Die Mindesteinzahlung für ein Kryptowährungen Konto liegt bei gerade einmal 20 Euro. Aber nicht nur Kleinanlegern bietet Capital.com diverse Vorteile, auch Profis können von der Integration von MetaTrader 4 oder TradingView Gebrauch machen und damit eine noch bessere Handelsstrategie ausarbeiten. Insgesamt erhält Capital.com in unserem ausführlichen Test eine exzellente Bewertung, da die Plattform mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen kann. 

Ein Kryptowährungen Konto bei Capital.com bietet folgende Vorteile:

✅ Mehr als 480 handelbare Krypto CFDs und 6.000 weitere Finanzinstrumente

✅ Risikofreier Start mit kostenlosem Demokonto für Anfänger

✅ Schulungsangebot in Form von Webinaren, Online-Kursen und Trading-Leitfäden 

✅ Regulierter CFD Broker mit mehrfach vorhandenen Lizenzen

✅ Integration von MetaTrader 4 oder TradingView

✅ Trading App mit einem Rating von 4,7 von 5 Sternen

✅ Support-Center per Telefon, WhatsApp und Social Media erreichbar

2. eToro

Der Online-Broker eToro hat sich nicht nur mit dem Handel von echten Kryptowährungen einen Namen gemacht, sondern punktet ebenso als führende Social Trading Plattform. Aber was bedeutet das für Anfänger? Man kann sich bei eToro nicht nur unkompliziert mit anderen Anlegern auf der ganzen Welt austauschen, sondern gleichzeitig auch die Anlagestrategie von besonders erfolgreichen Tradern kopieren. Diesen Service bietet eToro komplett kostenlos an – ein echter Pluspunkt im Vergleich zu anderen Anbietern.

Die Eröffnung eines Kryptowährungen Kontos ist denkbar einfach. Einsteiger müssen dazu lediglich das Anmeldeformular des regulierten Brokers ausfüllen und einige persönliche Daten angeben. Bevor man mit dem Live-Trading beginnt, kann man außerdem ein kostenloses Demokonto nutzen, um einen risikofreien Start mit ersten Trades zu simulieren. 

User der Handelsplattform können immer auswählen, ob sie echte Coins kaufen oder in Form von Krypto CFDs von steigenden oder fallenden Kursen von Bitcoin & Co. profitieren möchten. Für langfristige Investoren dürfte ebenso das Staking von Tron und Cardano interessant sein, mit dem man – je nach Rang der Mitgliedsstufe – attraktive Krypto Rewards dazuverdienen kann. Ein kostenloses Krypto Wallet und eine innovative Trading App runden das Angebot von eToro ab. 

Ein Kryptowährungen Konto bei eToro bietet folgende Vorteile:

✅ Social Trading inkl. Kopieren von Handelsstrategien anderer Trader möglich 

✅ Kostenloses Krypto Wallet inklusive

✅ Entweder Kauf von echten Coins oder Handel von Krypto CFDs möglich

✅ Regulierter Broker mit mehrfach vorhandenen Lizenzen 

✅ Kostenloses Demokonto & eToro Akademie für Einsteiger

Krypto Staking für ADA & TRX möglich

3. RoboForex

Bei der Tradingplattform RoboForex können Krypto-Fans in 23 verschiedene Coins investieren und dabei von verschiedenen Bonuszahlungen profitieren. Wer sein Kryptowährungen Konto bei diesem Anbieter eröffnet und dabei eine Mindesteinzahlung von 10 USD leistet, erhält einen ansprechenden Willkommens-Bonus von 30 USD auf sein Trading-Konto gutgeschrieben. 

Wer es etwas professioneller angehen möchte, kann bei RoboForex verschiedene Plattformen nutzen. Während Smartphone-User mit der innovativen Trading App zufrieden sein dürften, können erfahrene Investoren auf die neueste Version MetaTrader 5 oder auch die fortgeschrittene Software cTrader zugreifen. Ein kostenloses Demokonto kann Anfängern dabei helfen, die Funktionen des Brokers risikofrei zu testen. 

Bei RoboForex handelt es sich um einen regulierten Broker, der mittlerweile mehr als 800.000 Kunden aus 169 Ländern gewonnen hat. Um die Sicherheit der Kundengelder zu gewährleisten, garantiert die Handelsplattform einen Negativsaldo-Schutz und einen zusätzlichen Schutz durch ein gezieltes Versicherungsprogramm. 

Ein Kryptowährungen Konto bei RoboForex bietet folgende Vorteile:

✅ Verschiedene Bonusprogramm für Neu- und Bestandskunden

✅ Geringe Mindesteinzahlung von 10 USD 

✅ Kostenloses Demokonto für angehende Investoren 

✅ Verschiedene Plattformen wie cTrader, MetaTrader 5 oder Mobile App 

✅ Regulierter Broker mit zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen 

4. Libertex

Einsteiger am Kryptomarkt können sich auch auf Libertex als zuverlässigen Broker mit dem Handel von Kryptowährungen verlassen. Neben einem kostenlosen Demokonto kann der Anbieter vor allem mit einem hilfreichen Kundensupport und einer ganzen Reihe von internationalen Auszeichnungen glänzen – kein Wunder, dass mehr als 900.000 Anleger auf Libertex als sichere Handelsplattform vertrauen.

Wer dort ein Kryptowährungen Konto eröffnen möchte, profitiert von einem besonders einfachen Registrierungsprozess und einer endlosen Auswahl an Zahlungsmethoden wie Paypal, Kreditkarte, oder Skrill. Für Anfänger ist nicht nur die geringe Mindesteinzahlung von 100 Euro interessant, sondern auch das Schulungsangebot mit exklusiven Webinaren und einem übersichtlichen Wirtschaftskalender.

Profis hingegen können die kostenlose Integration von MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 nutzen, um eine noch bessere Erfolgsstrategie zu entwickeln. Insgesamt können User der Plattform mehr als 50 CFDs auf Kryptowährungen provisionsfrei traden. Wer sich aber nicht nur für Bitcoin & Co. interessiert, kann ebenso in Aktien, ETFs oder sogar exotische Assets wie landwirtschaftliche Rohstoffe investieren.

Ein Kryptowährungen Konto bei Libertex bietet folgende Vorteile: 

✅ Kostenloses Demokonto für einen risikofreien Start

✅ Integration von MetaTrader 4 und MetaTrader 5

✅ Provisionsfreier Handel von Krypto CFDs

✅ Große Auswahl an Zahlungsmethoden, u.a. Paypal verfügbar

✅ Innovative Trading App & hilfreicher Kundensupport

5. Markets.com

Die Handelsplattform Markets.com wirbt mit einer besonders simplen Handhabung und einer benutzerfreundlichen Oberfläche, die insbesondere Einsteiger ansprechen soll. Insgesamt findet man sich schnell zurecht und kann somit nicht nur unkompliziert ein Kryptowährungen Konto für das Trading von 20 unterschiedlichen Coins eröffnen, sondern auch weitere Assets wie Devisen oder Aktien handeln. 

Auch hier können User von Markets.com zahlreiche Plattformen für das Trading von Vermögenswerten nutzen. Während Profis mit der Anbindung an MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 glücklich werden, können Einsteiger eine kostenlose App oder die Webversion des CFD Brokers verwenden. Ein kostenloses Demokonto hilft dabei, den Broker ohne Risiko zu testen und ein Gefühl für das Trading von Bitcoin & Co. zu entwickeln.

Ein Kryptowährungen Konto bei Markets.com bietet folgende Vorteile: 

✅ Auswahl unterschiedlichster Plattformen wie MetaTrader oder Mobile App

✅ Kostenloses Demokonto für Anfänger 

✅ CFD Trading mit Paypal verfügbar 

✅ Simpler Aufbau & benutzerfreundliche Oberfläche 

Was ist ein Kryptowährungen Konto?

Ein Kryptowährungen Konto unterscheidet sich nur geringfügig von anderen Bank- und Trading-Konten. Es ist primär für den Handel mit Bitcoin & Co. ausgelegt und zeichnet alle Transaktionen in Sekundenschnelle auf. Krypto-Fans können damit nicht nur Kryptowährungen kaufen, sondern diese unter Umständen auch aufbewahren und anschließend wieder verkaufen. 

Wie genau wird ein Kryptowährungen Konto definiert? 

✔️ Es ist für den Handel mit unterschiedlichen Kryptowährungen geeignet

✔️ Meist handelt man damit Krypto CFDs, unter Umständen aber auch echte Kryptowährungen 

✔️ Es zeichnet Transaktionen (Kauf und Verkauf) in Sekundenschnelle auf

✔️ Meist ist ein Kryptowährungen Konto mit einer kostenlosen Demoversion verbunden

✔️ Ein Kryptowährungen Konto kann man beliebig mit Fiat-Geld aufladen

✔️ Es muss sich dabei nicht zwingend um ein ausgeschriebenes Krypto Wallet handeln 

Eröffnung eines Kryptowährungen Kontos 

Ein Kryptowährungen Konto ist die nötige Voraussetzung, um mit Bitcoin & Co. handeln zu können. Wie schnell und einfach die Eröffnung gelingen kann, zeigt die folgende Anleitung, die alle wichtigen Schritte im Registrierungsprozess bei unserem Testsieger Capital.com berücksichtigt: 

1) Registrierung

Auf der offiziellen Webseite von Capital.com finden angehende Krypto-Investoren alle wichtigen Informationen zu den Funktionen des CFD Brokers. Wer mit der Eröffnung eines Kryptowährungen Kontos fortfahren möchte, muss einfach nur das Formular zur Anmeldung öffnen und die geforderten Daten eingeben. Um sich die Mühe zu sparen, kann man aber ebenso die persönlichen Daten eines Google-, Facebook- oder Apple-Profils an Capital.com übertragen. 

Nachdem man den AGB der Plattform zugestimmt hat, erhält man eine E-Mail von Capital.com. In dieser befindet sich der wichtige Link zur Bestätigung des Benutzerkontos. Klickt man ihn an, kann man sofort mit Schritt Nr. 2 fortfahren. 

2) Verifizierung

Nun kann man sich das erste Mal mit seinen eigenen Zugangsdaten einloggen und sich mit der Benutzeroberfläche von Capital.com vertraut machen. Wir empfehlen, sofort mit dem Verifizierungsprozess zu starten, denn ohne diesen kann man nicht mit Kryptowährungen handeln.

Dazu muss man lediglich persönliche Ausweis- und Wohnsitzdokumente hochladen, die anschließend vom Support der Handelsplattform überprüft werden. 

3) Einzahlung

Nachdem das neue Benutzerkonto als verifiziert gekennzeichnet wurde, kann man sich um die erste Einzahlung auf das Trading-Konto kümmern. Nach einem erneuten Log-In mit den persönlichen Zugangsdaten findet man in den Einstellungen den Menüpunkt „Geld einzahlen“, der bereits ab einer Mindesteinzahlung von 20 Euro funktioniert und gerade deshalb besonders attraktiv für Anfänger ist. 

Neben dem gewünschten Betrag muss man nur noch eine der vielen Zahlungsmethoden auswählen. Während eine Einzahlung per Paypal innerhalb weniger Minuten verarbeitet wird, kann die Gutschrift einer Banküberweisung mehrere Werktage andauern. 

4) Kryptowährungen kaufen und verkaufen

Bevor man das erste Mal in Kryptowährungen investiert, empfiehlt es sich, zunächst das kostenlose Demokonto der Plattform zu nutzen und damit ein Gefühl für die Funktionsweise des Tradings bei Capital.com zu entwickeln. 

Wer genug geübt hat, kann anschließend auf das Live-Trading wechseln und in mehr als 480 Krypto CFDs investieren. Dabei können Investoren entweder „short“ gehen und auf fallende Kurse setzen oder „long“ gehen und von steigenden Preisen am Kryptomarkt profitieren. 

Eine Limit-Order hilft außerdem dabei, einen Coin nur zu einem bestimmten Preis zu kaufen. Für ein ausgewogenes Risikomanagement ist die Stop-Loss-Order ein hilfreiches Instrument, um bereits im Vorfeld Verluste zu begrenzen. 

Abschließend können neue Investoren auch einen Hebel von bis zu 1:2 auswählen. Hier kann man mit einem relativ kleinen Kapitaleinsatz eine spannende Hebelwirkung erzielen und unter Umständen überproportionale Gewinne erwirtschaften. Allerdings kann ein solcher Hebel auch schnell zu hohen Verlusten führen, weshalb insbesondere Anfänger vorsichtig mit dieser Art von Trading umgehen sollten. 

Nachdem eine neue Position eröffnet wurde, wird diese transparent im Portfolio in den Benutzereinstellungen mit dem aktuellen Wert angezeigt. Um einen möglichen Gewinn zu realisieren, kann man die Position mit einem Klick schließen. Anschließend wird die Gutschrift zeitnah auf dem persönlichen Trading-Konto verbucht. 

5) Auszahlung

Wer sich seine Gewinne auf seine ursprüngliche Zahlungsmethode auszahlen lassen möchte, kann dies ganz einfach in den persönlichen Einstellungen anweisen. Dabei kann es 1-2 Werktage dauern, bis die Gutschrift tatsächlich auf dem eigenen Konto landet. 

Gebühren & Kosten

Bevor man ein Kryptowährungen Konto eröffnet, gehört es dazu, sich mit den Gebühren des ausgewählten Brokers auseinanderzusetzen. Dabei gibt es verschiedene Kosten, die Investoren vergleichen und bedenken sollten: 

  • Handelsgebühren: Wer Kryptowährungen kaufen möchte, zahlt unter Umständen für die Ausführung von Transaktionen eine geringfügige Gebühr, die gerne auch als Kommission oder Provision bezeichnet wird. Bei Anbietern wie Libertex oder eToro ist ein Kauf von Kryptos provisionsfrei möglich.
  • Spread: Der Unterschied zwischen Geld- und Briefkurs wird vom jeweiligen Broker festgelegt. Er ist aber variabel und richtet sich meist nach der Uhrzeit und dem vorherrschenden Handelsvolumen am Markt. Bei Capital.com profitieren Investoren von engen Spreads, die im Konkurrenzvergleich überzeugen.
  • Overnight-Gebühren: Diese kommt speziell beim Trading von Krypto CFDs zum Einsatz. Wer seine Position nicht am selben Tag schließt, wird in den meisten Fällen mit einer Swap-Gebühr belastet. 
  • Einzahlungen: In einigen Fällen kann es bei Einzahlungen zu Gebühren kommen, wenn man seine Kreditkarte verwendet. In der Regel achten Krypto Broker allerdings darauf, dass das Aufladen des Trading-Kontos kostenlos bleibt.
  • Auszahlungen: Auch hier fallen unter Umständen bei der Auswahl spezieller Zahlungsmethoden Gebühren an. Während User von eToro bei jeder Auszahlung mit 5 USD belastet werden, können Kunden von Capital.com von einer kostenfreien Abwicklung profitieren.
  • Inaktivität: Für Einsteiger, die Kryptowährungen einmalig kaufen und langfristig halten möchten, kann es sich lohnen, die Bedingungen einer möglichen Inaktivitätsgebühr zu überprüfen. Wer sich für mehrere Monate nicht mehr einloggt, wird meist automatisch mit einer monatlichen Gebühr von ca. 10 USD belastet. 

Support & Service

Was tun, wenn man sich nicht mehr einloggen kann? Wieso wurde meine Auszahlung abgelehnt? Und wieso stürzt meine Trading App regelmäßig ab? Bei all diesen und zahlreichen weiteren Problemen lohnt es sich, wenn die ausgewählte Plattform einen kompetenten Kundensupport vorweisen kann. 

Einsteiger können sich auf verschiedenen Wegen an das Mitarbeiterteam des Brokers wenden und dabei Hilfe im Umgang mit der Plattform erwarten. Die 5 besten Anbieter für Kryptowährungen Konten können mit folgendem Service überzeugen:

Capital.comeToroRoboForexLibertexMarkets.com
Hilfe-Center✅ ja✅ ja✅ ja✅ ja✅ ja
Kontaktformular✅ ja✅ ja✅ ja✅ ja✅ ja
E-Mail✅ ja✅ ja✅ ja✅ ja✅ ja
Telefon✅ ja✅ ja✅ ja✅ ja✅ ja
Live-Chat✅ ja✅ ja✅ ja✅ ja✅ ja
WhatsApp✅ ja❌ nein❌ nein✅ ja❌ nein
Social Media✅ ja❌ nein❌ nein❌ nein❌ nein

Fazit

Wer sich für ein Kryptowährungen Konto entscheiden möchte, steht wortwörtlich vor der Qual der Wahl: Am Markt gibt es mittlerweile unzählige Anbieter, die sich auf den Handel von Bitcoin & Co. spezialisiert haben. Es genügt längst nicht mehr, sich auf Bewertungen im Internet zu verlassen, denn auch die Gebühren, die Sicherheit und die handelbaren Coins spielen bei der Auswahl eines solchen Kontos eine überaus wichtige Rolle. 

In unserem Vergleich der besten Anbieter für Kryptowährungen Konten haben wir fünf Handelsplattformen unter die Lupe genommen und deren Angebot anhand verschiedenster Kriterien untersucht. Im Test konnte sich Capital.com mit weitem Abstand durchsetzen, denn die Plattform überzeugt sowohl Einsteiger als auch absolute Profis mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. 

FAQ – die meist gestellten Fragen zu Krypto-Konto-Vergleich

Was ist ein Kryptokonto?

Mit einem Konto für Kryptowährungen können Einsteiger in beliebte Coins wie Ethereum, Ripple oder Dogecoin investieren und dabei von den attraktiven Renditechancen am Kryptomarkt profitieren. Meist kann man damit nicht nur Krypto CFDs, sondern auch andere Assets oder sogar echte Coins handeln.

Welches Konto für Kryptowährung eröffnen?

In unserem Vergleich der besten Anbieter für Kryptowährungen Konten haben wir fünf Handelsplattformen getestet. Besonders überzeugt hat dabei Capital.com, denn Investoren profitieren hier vom insgesamt besten Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Wie legt man ein Kryptokonto an?

Wer ein Kryptowährungen Konto eröffnen möchte, profitiert von einem einfachen Registrierungsprozess. Bei den meisten Anbietern muss man lediglich einige persönliche Daten angeben und sich anschließend mit einem Ausweisdokument identifizieren – ganz bequem online. 

Warum braucht man ein Krypto Wallet?

Ein Krypto Wallet ist eine besondere Form zur Aufbewahrung von Bitcoin & Co., die insbesondere für langfristige Investoren gedacht ist. Nicht jeder Anleger benötigt ein Krypto Wallet, denn für den Handel mit Krypto CFDs genügt auch ein normales Trading-Konto bei herkömmlichen Krypto Brokern. 

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.
Telegram_logo

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!