Wechselkurs

Der Wechselkurs beziehungsweise Devisenkurs stammt aus dem Englischen „exchange rate“ und meint den Währungspreis im Finanz- und Außenwesen, welcher in einer alternativen Währung ausgedrückt wird.

Definition und Beispiele

Der Devisenkurs beschreibt den Preis einer Währungseinheit in inländischer Währung. Dabei wird der Preis einer Währungseinheit im Inland aus ausländischer Währung als Wechselkurs bezeichnet. Der Wechselkurs und die Devisen werden daher oft differenziert voneinander statt synonym verwendet, da der Devisenkurs angibt, was die ausländische Währung innerhalb eines Landes kostet, statt welchen Preis die inländische Währung in ausländischer Währung hat. Die Differenzierung kann auch historisch begründet werden, weil in der Vergangenheit ein Zweiländerwechsel stattfand. Der Wechsel des einen Landes hatte dabei einen Gegenwert in der anderen Landeswährung. Nach Lipfert entstand der Begriff von Devisenkursen als Wechselkurs vor dem Ersten Weltkrieg. Damals war der  internationale Devisenhandel ein Fremdwährungswechsel-Handel. Der Devisenkurs impliziert, dass zumindest zwei Währungen in einem Vergleich miteinander stehen. Dieser wird besonders von Investoren, Exporteuren sowie Importeuren, Anlegern, Managern, Unternehmern und Spekulanten, Unternehmern bzw. aufgrund  statistischer Gründe für eine Zeitreihenanalyse vorgenommen, um eine Auswahl zu treffen. Wenn der Wechselkurs über entsprechende Wechselkurse zu einer dritten Währung bestimmt wird, gibt es einen Kreuzkurs. Der Wechselkurs gilt für die Wirtschaft als wichtig, weil er  u.a. zur Beeinflussung der internationalen Währungsraumes-Wettbewerbsfähigkeit führt. Veränderungen des Wechselkurses gelten als bedeutende Faktoren, die die ganze wirtschaftliche Landes-Entwicklung sowie oft ebenso die der Handelspartner beeinflussen. Die Folgen daraus sind häufig vielfältiger Natur. Sie  entfalten ihre volle Wirkung erst einen längeren Zeitraum hindurch. Bedeutende Folgen sind:

  • Inländer zahlen wegen einer Abwertung für gleich viele importierte Güter mehr inländische Währung 
  • Der Wechselkursänderung-Leistungsbilanz-Effekt könnte bei der Kurzfristigkeit anders sein als bei einer längeren Frist.

Schreibe einen Kommentar