Zum Coaching!
Florian Homm Quelle: OMR

Ex-Hedgefonds-Manager, selfmade Ex-Milliardär, vom FBI gejagt, U-Häftling, Bestsellerautor und bekennender Christ. Viele Milliardäre schaffen es, eine starke Präsenz in den sozialen Medien mit sich zu ziehen. Florian Homm ist jedoch wie kein anderer. Folgend beleuchten wir die spezielle Entstehungsgeschichte des Ex-Milliardärs und erfolgreichen Traders Florian Homm und zeigen, was man daraus lernen kann.

Wer ist Florian Homm?

Geboren:Beruf:Erfolge:Strategie:Vermögen:
Oktober 1959 in OberurselHedgefonds-Manager, PhilantrophGründung von ACM-Kapital, Vervielfachung des Privatvermögens durch strategische BörseninvestmentsTotal Return2-4 Millionen Euro

Florian Homm wurde am 7. Oktober 1959 in Oberursel, Deutschland geboren. Er schloss seinen MBA an der Harvard Business School nach einer von ihm abgelehnten Profikarriere als Basketballer erfolgreich ab und machte sich schnell selbstständig.

Karriere

Nach seinem Studium begann er damit, in der US-amerikanischen Finanzwirtschaft Fuß zu fassen. Er war bei der Bank Merrill Lynch, als Fondsanbieter für Fidelity Investments sowie bei Julius Bär und Tweedy Browne tätig. Seinen ersten Schritt in die Selbstständigkeit wagte er 1993 und gründete dabei zusammen mit einem Partner die Investmentgesellschaft VMR.

Das erfolgreiche und durch Kritik an Homm geprägt Unternehmen platzte zusammen mit der Dotcom-Blase um die Jahrtausendwende. Im Jahre 1999 gründete er die Fondsgesellschaft Absolute Capital Management Holdings (ACM), die in den folgenden Jahren rasch expandierte und zu einer der erfolgreichsten Investmentfirmen Europas wurde. Homm wurde zu einem der bekanntesten Fondsmanager in Deutschland und trat häufig als Finanzexperte in den Medien auf.

Weitere erfolgreiche Trader und Investoren

Zusammenbruch und Verfolgung

Das Jahr 2007 war aber der Anfang vom Ende. Homm geriet in einen Skandal, als ihm vorgeworfen wurde, Investoren betrogen zu haben. Er floh und tauchte unter, um einer Festnahme zu entgehen. Im Jahr 2013 wurde er in Italien festgenommen und in Auslieferungshaft gesteckt. Viele Jahre lang wurde eine gewünschte Auslieferung in die USA geprüft, was allerdings nicht realisiert wurde. Das effektive Urteil fiel 2021, welches sich auf 3 Jahre Freiheitsentzug belief.

Weiterer Werdegang

Seit seiner Freilassung aus der Auslieferungshaft tritt Homm als Buchautor und Kommentator zu Finanzthemen auf. Er hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter „Kopf Geld Jagd“ und „Inside Wall Street“ (auf die wir im Laufe des Artikels noch eingehen werden).

Homm äußert sich regelmäßig zu aktuellen Entwicklungen an den Finanzmärkten und ist ein oft kontrovers diskutierter Experte. Der an MS erkrankte Homm betreut außerdem zahlreiche Social-Media-Kanäle, auf denen er sein Wissen weitergibt und veröffentlicht zudem einen Börsenbrief. 

Vermögen von Florian Homm

Florian Homms Net Worth hat sich über die Jahrzehnte stark verändert und lässt sich heute nur schwer festmachen. Als er in den 2000er-Jahren noch Gelder in Höhe von bis zu 3 Milliarden Euro in seinem Hedgefonds verwaltete, belief sich sein Net Worth angeblich auf etwa 400 Mio. USD. Es dauerte jedoch nicht lange, bis die Gerüchte um den Betrug schließlich verifiziert werden konnten und man somit herausfand, dass Homm seine Investoren hintergangen hatte.

Florian Homm entschied sich dann dazu zu fliehen, nachdem er gefasst wurde, verlor er wahrscheinlich auch sein ganzes Geld. Manche Quellen behaupten sogar, dass Homm sich während seiner aktiven Zeit ein Milliardenvermögen aufgebaut habe, offiziell verifiziert wurde dies aber nie. 

Heute wird sein Net Worth zwischen 2 und 4 Mio. USD geschätzt. Dieses Geld soll er sich unter anderem auch mit seinem YouTube-Kanal verdienen, welcher bereits mehr als 300.000 Abonnenten besitzt. Darüber, ob und wie viel Geld von seiner Karriere noch übrig ist, lässt sich nur spekulieren. Auch ist er Autor und konnte seine Bücher und Börsenbriefe erfolgreich verkaufen. Dass er noch immer in den Märkten tätig ist, ist auch kein Geheimnis.

Trading- und Investmentstrategien

Florian Homm verfolgte eine aggressive und opportunistische Trading- und Investmentstrategie, die folgende Elemente beinhaltete:

Event-Driven-Investing

Event-Driven-Investing bezieht sich auf das Investieren in Unternehmen, die sich in einer Übergangsphase befinden, wie Fusionen, Übernahmen, Restrukturierungen, Insolvenzen oder andere bedeutende Ereignisse. Florian Homm war bekannt dafür, solche Gelegenheiten zu nutzen, um in kleine und mittelgroße Unternehmen zu investieren.

Er glaubte, dass solche Ereignisse oft zu Preisschwankungen führen, die für ihn als Investor eine Chance darstellen können. Zum Beispiel kann der Aktienkurs eines Unternehmens während einer Übernahme steigen, wenn die Übernahme erfolgreich ist oder fallen, wenn sie scheitert.

Florian Homm bei der Aktionärsversammlung von Borrussia Dortmund
Florian Homm bei der Aktionärsversammlung von Borrussia Dortmund – Quelle: Imago Images

Event-Driven-Investing erfordert jedoch einiges an Kapital, eine gründliche Analyse des jeweiligen Unternehmens und des Marktes sowie ein gutes Verständnis für politische und regulatorische Risiken. Zudem sollte man einiges an Risiko aushalten, da solche Investitionen oft mit einigen Hürden und einem ungewissen Ausgang verbunden sind.

Für Anfänger eignet sich diese Strategie deshalb eher weniger. Der bekannteste Fall einer solchen Investition von Homm ist die Übernahme von Borussia Dortmund.

Short-Selling

Short-Selling ist eine Trading-Technik, bei der man auf fallende Kurse setzt. Dabei verkauft man Aktien, die man nicht besitzt, in der Erwartung, dass der Kurs fällt. Dann kauft man die Aktien zurück, wenn der Kurs gefallen ist, und realisiert so einen Gewinn.

Florian Homm war bekannt dafür, das Short-Selling zu nutzen, um von fallenden Kursen zu profitieren. Hierfür untersuchte er Unternehmen und Branchen auf fundamentale Probleme wie Überschuldung oder negative Geschäftsentwicklung und setzte auf einen fallenden Kurs.

Hierbei trug er allerdings auch das Risiko, dass der Kurs stattdessen steigt und er Verluste machen würde. Vielen Investoren wird hierbei ab einer gewissen Größe auch Marktmanipulation vorgeworfen, um die Aktienkurse in die Tiefe zu treiben. Bei Homm konnte dies nicht verifiziert werden.

Bombensicheres Risikomanagement

Homm war bekannt dafür, sich immer intensiv mit dem Risikomanagement auseinanderzusetzen. Niemals ging er Investitionen ein, ohne vorher alles auf Herz und Nieren zu prüfen, was auch ein guter Rat für angehende Trader ist.

Beim Risikomanagement geht es darum, das Risiko von Investmentportfolios zu minimieren, indem man Maßnahmen ergreift, um mögliche Verluste zu begrenzen. Hier einige der Methoden, die Florian Homm verwendet hat und sich auch für Anfänger eignen:

  • Diversifikation des Portfolios: Er verteilte sein Kapital immer auf eine Vielzahl unterschiedlicher Investments und ging niemals All-In.
  • Hedging: Er nutzte Hedging-Techniken, um sein Portfolio vor unerwarteten Marktschwankungen zu schützen.
  • Regelmäßige Überwachung: Er überwachte seine Portfolios regelmäßig und passte seine Strategien an, um sicherzustellen, dass das Risiko im Rahmen seiner Ziele und Risikotoleranz bleibt.

Biografien und Bücher

Florian Homm selbst schrieb acht Bücher. Diese befassen sich vorwiegend mit seiner Geschichte und seiner Flucht. Jedoch geht er auch stark auf die Thematik “Finanzcrash” ein und wie man diesen am besten für sich nutzen kann.

Da Florian Homm eine sehr spezielle Geschichte hat, ist er ein äußerst aufmerksamkeitserregender Investor. Dies führte dazu, dass sein Name oft in den Nachrichten erwähnt und von Autoren aufgegriffen wurde. Viele entschieden sich auch dazu, Biografien über ihn zu schreiben und seine Geschichte zu erzählen. Zudem veröffentlicht er einen durchwegs gelobten Börsenbrief. 

Was kann man von Florian Homm lernen?

Kann man vom Skandal-geprägten Investor etwas lernen im Trading? Viele seiner Strategien und Ansichten können durchwegs als positiv für viele Trader angesehen werden. Folgend ein kleiner Überblick.

Investmentstrategien und -taktiken

Florian Homm ist bekannt für seine unkonventionellen und oft kontroversen Ansätze bei Investments. Er legt großen Wert auf eine gründliche Analyse und Bewertung von Unternehmen und Märkten, bevor er investiert. Er setzt auch auf Diversifikation und Risikostreuung in seinen Portfolios.

Homm betont auch die Bedeutung von „Value Investing“ und sucht nach Unternehmen mit günstigen Bewertungen und starken Fundamentaldaten. Er ist auch ein Verfechter von kurzfristigen Investments und sieht sich selbst als „aktiven Investor“.

Homms Ansätze sind allerdings nicht für jeden geeignet. Sie stellen auch keinerlei Garantie für erfolgreiche Investitionen dar. 

Risikoanalyse

Was man auf jeden Fall von Homm lernen kann, ist seine Risikoanalyse. Die Risikoanalyse und das Risikomanagement sind ein wichtiger Teil einer jeden Investition.

Dabei wird eine angehende Investition immer gründlich geprüft und in Relation mit der aktuellen Marktlage sowie geopolitischen Ereignissen gestellt. Nur dann, wenn das Risiko vertretbar ist und das Risiko-Gewinn-Verhältnis groß genug ist, traute sich Homm an eine Investition, was auch angehenden Tradern zu empfehlen ist.

Unternehmerisches Denken und Handeln

Florian Homm ist bekannt für sein unternehmerisches Denken und Handeln, das er auch an andere weitergeben kann. Durch seine Erfahrung und seine Erfolge kann man von ihm lernen, wie man Chancen früh erkennt und effektiv nutzt. Außerdem kann man von ihm lernen, wie man unternehmerische Entscheidungen trifft, die für das Geschäft von Vorteil sind.

Nicht zu selten war Homm mit solchen unternehmerischen Entscheidungen konfrontiert, was ihm eine klare Gedankenstruktur mit Fokus auf dem Erfolg des eigenen Unternehmens abverlangte. Florian Homm zeigt auch, wie man Durchsetzungsstärke und Durchhaltevermögen beweist, um seine Ziele zu erreichen. 

Finanz- und Wirtschaftswissen

Florian Homm ist ein erfahrener Finanzexperte und Unternehmer, der eine Menge Wissen und Fähigkeiten im Bereich Finanz- und Wirtschaftswissen hat. Von ihm kann man lernen, wie man Finanzmärkte und -instrumente versteht und analysiert, indem man die Methoden kennenlernt, wie er Finanzprognosen erstellt und bewertet.

Er ist ein starker Vertreter der Meinung, dass Kompetenz und Wissen 1:1 mit Erfolg zusammenhängen. Je mehr Wissen ein Investor akkumuliert, sei es über ein Unternehmen oder eine Strategie, desto erfolgreicher wird er auch sein. 

Positives sehen

Ein menschlicher Aspekt, den man definitiv von Homm lernen kann, ist die Fähigkeit, das Positive in schlimmen Situationen zu erkennen. Während seiner Inhaftierung, was er als die schlimmste Zeit seines Lebens bezeichnet, fand er dennoch Hoffnung über die Religion und konnte sich dementsprechend auch nach dem Skandal wieder gut aufstellen. 

FAQ – Meistgestellte Fragen zu Florian Homm

Was hat Florian Homm für Skandale verursacht?

Homm war in einige Skandale verwickelt, die in der Finanzbranche weltweit für Aufregung gesorgt haben. Zu den bekanntesten Vorwürfen gehört mit Sicherheit die Veruntreuung von Anlegergeldern, wobei er beschuldigt wurde, Gelder seiner Anleger für eigene Zwecke ohne deren Wissen zu nutzen. Es gab auch Vorwürfe des Insiderhandels, bei denen Homm beschuldigt wurde, Insiderinformationen genutzt zu haben, um profitorientierte Investments zu tätigen. Des Weiteren soll er falsche Aussagen über den Verlauf von Investments seiner Investoren gemacht haben. 

Ein weiterer Vorwurf betrifft die Steuerhinterziehung, bei der Homm beschuldigt wurde, Steuern in Höhe von mehreren Millionen Euro hinterzogen zu haben. Jedoch sollte man beachten, dass zwar einige Vorwürfe bestätigt werden konnte, dies jedoch nicht für alle gilt. Homm wurde nämlich auch in einigen Fällen freigesprochen.

Was hat Florian Homm für die Finanzbranche geleistet?

Florian Homm ist ein bekannter Finanzunternehmer und Investor, der für seine unkonventionellen Ansätze und sein risikobereites Investieren bekannt ist. Viele sagen ihm nach, er hat dazu beigetragen, die Finanzbranche durch seine innovative Herangehensweise an Investments zu beeinflussen. Er hat auch zur Schaffung von neuen Anlagemöglichkeiten und -strategien beigetragen, die von anderen Investoren und Finanzinstituten übernommen wurden. Denn obwohl manche seiner Machenschaften skandalös waren, ist Homm im Kern ein kompetenter Investor, welcher sich nicht davor gescheut hat, innovative Investmentansätze zu verfolgen.

Wie hat Florian Homm sein Vermögen aufgebaut?

Florian Homm hat sein Vermögen aufgebaut, indem er in Aktien, Unternehmensanleihen und andere Wertpapiere investiert hat. Er hat eine aggressive Investmentstrategie verfolgt und dabei Risiken in Kauf genommen, um potenziell höhere Renditen zu erzielen.

Andre Witzel Über 10 Jahren Erfahrungen an der Börse
Andre Witzel ist selbstständiger Trader und der Gründer von Trading.de. Er teilt seine Strategien und Methoden mit meinen Lesern. Er weiß genau welche Fehler Anfänger machen und kann ihnen die besten Tipps geben. Lernen Sie von seinen Erlebnissen auf Trading.de.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!