Zum Coaching!
Settlement Definition und Erklärung für Trader 

Settlement ist der Prozess, der nach der Ausführung eines Trades stattfindet, um den Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers abzuschließen. Es bezeichnet den Zeitpunkt, an dem der Transfer des Eigentums an den Wertpapieren und die Bezahlung zwischen den beteiligten Parteien erfolgen. Es geht als um den Prozess, bei dem der Kauf oder Verkauf des Wertpapiers rechtlich abgeschlossen wird. Obwohl dieses Konzept für den täglichen Trader möglicherweise weniger sichtbar ist, spielt es eine entscheidende Rolle im gesamten Finanzsystem. 

Jede Bank, die ihren Kunden den Wertpapierhandel ermöglicht, ist verpflichtet, eine eigene Abteilung für das Settlement zu unterhalten. Jedoch ist es heutzutage gängige Praxis, dass diese Aufgaben an Banken ausgelagert werden, die über eine umfassende und spezialisierte Settlement-Abteilung verfügen. Diese Banken bieten den Service als Dienstleistung auch anderen Finanzinstituten an.

Fristen beim Settlement

Im Allgemeinen geschieht das Settlement entweder sofort oder innerhalb einer festgelegten Frist, je nach Art des Wertpapiers und den geltenden Vorschriften.

Für die Fristen werden Abkürzungen benutzt. Die gebräuchlichsten sind dabei:

  • T+2: Die Transaktion wird zwei Geschäftstage nach dem Handelstag abgeschlossen. Diese Frist ist allgemein die gängigste.
  • T+1: Das Geschäft wird innerhalb eines Tages abgewickelt.
  • T+3: Insgesamt dauert die Transaktion bis zum rechtlichen Abschluss drei Tage. 

Die genaue Frist hängt von den Marktregeln und Vorschriften des Landes ab, in dem der Handel stattfindet.

Settlement im Trading: der Ablauf

Der Prozess des Settlements umfasst mehrere Schritte. Zunächst müssen die Parteien den Handel ausführen, indem sie sich auf den Preis und die Menge der gehandelten Wertpapiere einigen. Sobald der Handel ausgeführt ist, werden die Informationen an eine Clearingstelle weitergeleitet, die als Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer agiert. Die Clearingstelle überprüft die Transaktionen, berechnet die offenen Positionen und stellt sicher, dass ausreichende Mittel für das Settlement vorhanden sind. Schließlich findet die eigentliche Übertragung der Wertpapiere und die Bezahlung statt.

Settlement im Trading Ablauf
Settlement im Trading Ablauf

Settlement sichert dem Trader den ordnungsgemäßen Ablauf seiner Order

Das Settlement spielt eine wichtige Rolle für Trader, da es die Grundlage für den reibungslosen Ablauf des Handels bildet und das Vertrauen in den Markt aufrechterhält. 

Wesentliche Punkte in dem Zusammenhang sind:

  • Risikoreduzierung: Das Settlement reduziert das Risiko von Ausfall und Betrug. Da die Transaktionen durch eine Clearingstelle überwacht werden, wird sichergestellt, dass sowohl der Käufer als auch der Verkäufer ihre Verpflichtungen erfüllen. Dies trägt zur Stabilität des Marktes bei und minimiert das Risiko von Zahlungsausfällen oder nicht gelieferten Wertpapieren.
  • Liquiditätssicherung: Der reibungslose Transfer von Geldern und Wertpapieren zwischen den Parteien ist besonders wichtig für Trader, die regelmäßig große Volumina handeln. Durch ein effizientes Settlement können Trader sicher sein, dass sie ihre Gewinne erhalten und somit ihre Liquidität sichern, um etwa Verluste begleichen zu können.
  • Handelsabwicklung: Das Settlement ermöglicht es Tradern, ihre Positionen zu schließen und Gewinne zu realisieren. Ohne einen klaren und effektiven Abwicklungsprozess würde der Handel kompliziert und unvorhersehbar werden. Das Settlement stellt sicher, dass die Handelsaktivitäten rechtlich abgeschlossen werden und die entsprechenden Wertpapiere den Eigentümer wechseln.
  • Vermeidung von Fehlern und Streitigkeiten: Settlement bedeutet eine klare Abwicklungsmethode zu haben, die potenzielle Fehler und Streitigkeiten minimiert. Durch den eindeutigen Zeitpunkt und Prozess des Settlements werden Missverständnisse vermieden und Streitigkeiten zwischen den Parteien ausgeschlossen.
  • Einhaltung regulatorischer Anforderungen: Das Settlement ist eng mit den regulatorischen Vorschriften des Finanzmarkts verbunden. Die Abwicklung von Transaktionen gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften ist von entscheidender Bedeutung, um rechtliche Konsequenzen zu vermeiden. 
Niklas Mueller
Niklas Mueller ist ein Content-Manager und Autor, der sich auf den Finanzbereich spezialisiert hat. Während seines BWL-Studiums an der Universität zu Köln entwickelte er eine Leidenschaft für Trading und verfügt nun über fundiertes Wissen über Forex, CFDs, Aktien und technische Analyse. Niklas verfasst hochwertige Beiträge, einschließlich Broker Reviews, um den Lesern die besten Angebote zu präsentieren. Sein Ziel ist es, das Trading Verständnis zu erhöhen und den Lesern zu helfen bessere Trading Entscheidungen zu fällen.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.