Zur Ausbildung!

Der Auftragsbestand eines Unternehmens ist eine fiktive Kennzahl. Dieser stellt den Wert aller offenen Aufträge dar.

Auftragsbestand
Auftragsbestand – Symbolbild

Wissenswert: Aufträge werden von Unternehmen üblicherweise in Auftragsbüchern sowohl mengen- als auch wertmäßig erfasst. Der Auftragsbestand kann als Kennzahl in der Gesamtheit angegeben werden. Üblich ist es jedoch, diese Kennzahl zeitlich zu begrenzen, beispielsweise die Summe der offenen Aufträge für einen Monat, ein Quartal oder für das gesamte Geschäftsjahr.

Wie wird Auftragsbestand eines Unternehmens errechnet sich?

Als Kennzahl ist der Auftragsbestand eines Unternehmens ein wichtiger Indikator. Das gilt insbesondere bei börsennotierten Unternehmen. Anleger und Investoren wünschen sich volle Auftragsbücher und somit einen wert- oder zahlenmäßig hohen Auftragsbestand. 

Vorhandener Auftragsbestand + Auftragseingänge – Lieferungen = Aktueller Auftragsbestand

Verfügt ein Unternehmen über einen rückläufigen Auftragsbestand, kann dies ein Anzeichen für wirtschaftliche Schwierigkeiten eines Unternehmens sein. Umgekehrt ist ein wachsendes Auftragsvolumen ein positives Anzeichen.

Schreibe ein Kommentar

Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.