Cross Rate – Definition & Erklärung

INHALTSÜBERSICHT

Ein Kreuzkurs oder Cross Rate, ist eine Devisentransaktion zwischen zwei Währungen, die beide gegen eine dritte Währung bewertet werden. Auf den Devisenmärkten ist der US-Dollar die Währung, die in der Regel verwendet wird, um den Wert des umgetauschten Paares zu bestimmen. 

Wissenswert:

  • Als Basiswährung hat der US-Dollar immer einen Wert von eins.
  • Wenn ein Währungspaar gehandelt wird, handelt es sich eigentlich um zwei Transaktionen. Der Händler tauscht zunächst eine Währung gegen ihren Gegenwert in US-Dollar. Der US-Dollar wird dann in eine andere Währung umgetauscht.
  • Ein Kreuzkurs kann per Definition jeder Umtausch von zwei beliebigen Währungen sein, die nicht die offizielle Währung des Landes sind, in dem der Kurs veröffentlicht wird.
  • In der Praxis wird jeder Wechselkurs, bei dem keine der beiden Währungen der US-Dollar ist, als Kreuzkurs bezeichnet.
  • Eines der häufigsten Währungspaare ist der Euro und der japanische Yen.
  • Bei der oben beschriebenen Transaktion wird der US-Dollar verwendet, um den Wert jeder der beiden gehandelten Währungen zu bestimmen.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.
Telegram_logo

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!