EURIBOR – Definition & Erklärung

INHALTSÜBERSICHT

Euribor oder Euro Interbank Offered Rate ist der Zinssatz, zu dem eine erstklassige Bank anderen erstklassigen Banken Einlagen im Euroraum anbietet. Der Euribor wird jeden Tag um 11.00 Uhr veröffentlicht. CET, für den Kassawert.

Wissenswert:

  • Der EURIBOR ist der Referenzzinssatz für den Geldmarkt in EURO, den es seit 1999 gibt, und zwar sowohl in der Schweiz als auch bei der Association of Financial Markets (ACI). Der Euribor wirkt sich nur auf die variablen Zinssätze und nicht auf die festen Zinssätze aus und wird zur Berechnung der variablen Zinssätze für in Euro gewährte Darlehen verwendet.
  • Die am häufigsten verwendeten Indizes für die Berechnung variabler Zinssätze für Kredite in Euro sind Euribor 3M und Euribor 6M. Ein Anstieg des Euribor-Index führt zu einem Anstieg des Kreditzinses und ein Rückgang dieses Indexes führt zu einem Rückgang des Kreditzinses.
  • Der Euribor-Index wird durch eine Umfrage bei 39 Banken ermittelt, die Schätzungen zu den Kosten der gegenseitigen Finanzierung in Euro für Zeiträume zwischen einem Tag und einem Jahr abgeben müssen. Wie der LIBOR basiert auch der Euro-Index auf Schätzungen und nicht auf tatsächlichen Marktdaten und ist anfällig für Unregelmäßigkeiten.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!

(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Deutschlands bester Broker für Online-Trading
5 von 5 Sternen
5/5