Exchange – Definition & Erklärung

INHALTSÜBERSICHT

Ein Exchange bzw. eine Börse ist ein Markt, auf dem Wertpapiere, Waren, Derivate und andere Finanzinstrumente gehandelt werden. Die grundlegende Funktion einer Börse ist es, einen fairen und ordnungsgemäßen Handel und die effiziente Verbreitung von Preisinformationen für jedes Wertpapiergeschäft an dieser Börse zu gewährleisten. Börsen bieten Unternehmen, Regierungen und anderen Gruppen eine Plattform, von der aus sie Wertpapiere an das Anlegerpublikum verkaufen können.

Wissenswert:

  • Unternehmen können eine Börse nutzen, um Kapital zu beschaffen. Ein Unternehmen muss mindestens 4 Millionen Dollar Eigenkapital haben, um an der New Yorker Börse notiert zu werden. Mehr als 80 % des Handels an der New Yorker Börse wird elektronisch abgewickelt. Die New York Stock Exchange gibt es seit 1792.
  • Eine Börse kann ein physischer Ort sein, an dem sich Händler treffen, um Geschäfte zu machen, oder eine elektronische Plattform. Je nach geografischem Standort werden sie auch Börse oder einfach Börse genannt. Börsen gibt es in den meisten Ländern der Welt. Zu den bekanntesten Börsen gehören die New York Stock Exchange (NYSE), Nasdaq, die London Stock Exchange (LSE) und die Tokyo Stock Exchange (TSE).
  • Der tägliche Handel findet in der Regel an mehreren Börsen statt. Auch wenn einige Aufträge an einem physischen Ort wie der NYSE bearbeitet werden, wird die überwiegende Mehrheit der Geschäfte elektronisch abgewickelt, unabhängig vom physischen Ort. Dieser Prozess hat zu einer erheblichen Zunahme von Hochfrequenzhandelsprogrammen und dem Einsatz komplexer Algorithmen durch Händler an den Börsen geführt.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.
Telegram_logo

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!