Freihändiger Verkauf – Definition & Erklärung

Beim Freihändigen Verkauf handelt es sich um eine spezielle und vereinfachte Form des Verkaufs von Wertpapieren.

Wissenswert:

  • Wenn der Emittent seine Anleihen selbst verkaufen will oder Restbestände aus vorangegangenen Emissionen übrig sind, können diese Wertpapiere durch den Herausgeber direkt zu einem festen Preis am Markt angeboten werden. Der Preis orientiert sich an der Marktlage. 
  • Vor der Emission muss hierbei zwingend ein Verkaufsprospekt erstellt und veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar