Fremdemission – Definition & Erklärung

INHALTSÜBERSICHT
Fremdemission – Grafik

Emittenten nutzen eine Fremdemission für die Platzierung ihrer Wertpapiere, um von den Geschäftsbeziehungen der Bank zu potenziellen Kunden und deren Vertriebssystem zu profitieren. Dabei übernimmt die Bank die Wertpapiere zum sogenannten Übernahmekurs und verkauft diese zum Emissionskurs.

Welche Vorteile hat die Fremdemission?

  • Der Emittent muss sich nicht mehr mit dem Problem auseinandersetzen, dass er nicht alle Wertpapiere auf dem Markt positionieren kann.
  • Über eine Fremdemission lassen sich großvolumige internationale Wertpapieremissionen schneller und unkomplizierter absetzen.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!

(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Deutschlands bester Broker für Online-Trading
5 von 5 Sternen
5/5