Zur Ausbildung!

Der Gegenwert im Finanzwesen entspricht dem Wert, der einer bestimmten Anlage oder einem Handel zugrunde liegt. Dies kann den Wert eines Trades zum Zeitpunkt der Eröffnung, das potenzielle Risiko zu einem bestimmten Zeitpunkt oder den Anteil eines Fonds an einem bestimmten Markt oder Vermögenswert umfassen.

Arten von Gegenwerten im Finanzwesen:

Es gibt zwei Arten von Gegenwerten im Finanzwesen: den Marktgegenwert und den finanziellen Gegenwert.

inanzieller Gegenwert

Beim „finanziellen Gegenwert“ handelt es sich um den Betrag, der verloren werden könnte, wenn in einen Vermögenswert investiert wird. Hierbei ist der finanzielle Gegenwert begrenzt auf den Betrag, der bei der Eröffnung einer Position aufgewendet wurde. Dieser Betrag ist die sogenannte Margin. Bei einer Fehlinvestition, beispielsweise in wertlose Aktien, geht dabei nur der tatsächlich aufgewendete Betrag verloren. Bei einem Handel mit Leverage steigt jedoch das Risiko. Das eingesetzte Kapital wird über die anfängliche Einlage (Margin) erhöht und kann somit sowohl Gewinne als auch Verluste steigern.

Ein Beispiel für einen finanziellen Gegenwert

Es wurden 10.000 Euro in den Kauf von Aktien eines Automobilherstellers investiert. Sollten diese völlig wertlos werden, liegt der Verlust bei 10.000 Euro, also der kompletten Investition. Der finanzielle Gegenwert liegt also bei 10.000 Euro.

Bei einem Leverage-Handel hängt der finanzielle Gegenwert von den Margin-Anforderungen sowie dem vollen Wert des Trades ab. Bei einem Volumen über 10.000 Euro und einer Margin von 20 Prozent liegt das Risikopotenzial 80 Prozent über dem zur Eröffnung der Position einzuzahlenden Betrages. Wurde also eine Position eröffnet und es wurden 2.000 Euro einbezahlt, liegt das Risiko, also der finanzielle Gegenwert bei 8.000 Euro.

Marktgegenwert

Als „Marktgegenwert“ wird beispielsweise ein Teil eines Fonds oder Portfolios bezeichnet, der in einen bestimmten Vermögenswert oder einen bestimmten Markt investiert wurde. Das Portfolio von Tradern oder Investoren besteht in der Regel aus mehreren und verschiedenen Anlageklassen wie Devisen, Aktien, Rohstoffe oder Edelmetalle.

Unter Umständen ist der Gegenwert der Anteile nicht nur der Entwicklung eines Marktes ausgesetzt! So unterliegen z. B. die Anteile eines Unternehmens in der Automobilindustrie nicht nur der Kursentwicklung auf dem Aktienmarkt, sondern werden auch von den Entwicklungen des Rohstoffmarktes und des Devisenmarktes beeinflusst.

Ein Beispiel für einen Marktgegenwert

Ein Portfolio hat einen Gesamtwert von 100.000 Euro. In diesem wurden 10.000 Euro in Aktien und 5.000 Euro in Platin investiert. Der Marktwert beträgt dann 10 Prozent in Aktien und 5 Prozent in Platin. 

Niklas Mueller
Niklas Mueller ist ein Content-Manager und Autor, der sich auf den Finanzbereich spezialisiert hat. Während seines BWL-Studiums an der Universität zu Köln entwickelte er eine Leidenschaft für Trading und verfügt nun über fundiertes Wissen über Forex, CFDs, Aktien und technische Analyse. Niklas verfasst hochwertige Beiträge, einschließlich Broker Reviews, um den Lesern die besten Angebote zu präsentieren. Sein Ziel ist es, das Trading Verständnis zu erhöhen und den Lesern zu helfen bessere Trading Entscheidungen zu fällen.
Schreibe ein Kommentar

Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 10

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Trading.de finanziert sich durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.