Geldanlage Zinsen – Definition & Erklärung

INHALTSÜBERSICHT
Geldanlage Zinsen

Zins- bzw. Geldanlagen sind Finanzprodukte, durch die der Anleger einen Anspruch auf eine einmalige oder regelmäßige Zinszahlung bekommt. Wie hoch die Zinszahlung ausfällt, hängt von der Art des Finanzprodukts ab.

Wissenswert: In die Kategorie „Zinsanlagen“ fallen folgende Finanzprodukte:

  • Tagesgeldkonten
  • Zinszertifikate
  • Anleihen
  • Girokonten
  • Festgeldkonten

Zinsen – einfach erklärt


Bei „Zinsen“ handelt es sich um ein Entgelt, das der Schuldner für das Überlassen von Kapital an seinen Gläubiger entrichtet. In welchen Intervallen und in welcher Höhe die Zinszahlungen ausfallen, wird individuell zwischen den Vertragspartnern vereinbart.  
Wissenswert: Bei Termin-, Fest- oder Tagesgeld werden Zinsintervall und Zinsen von der Bank festgelegt.

Geldanlage Zinsen – diese Begriffe sollten Ihnen bekannt sein

Kursrisiko

Anhand des Kursrisikos können Sie erkennen, wie es um die Volatilität des Kurswerts des Finanzprodukts bestellt ist.

Während der Laufzeit von Genussscheinen, Pfandbriefen und Anleihen kann es zu Kursänderungen kommen. Bei Festgeld-, Tagesgeld- oder Girokonten gibt es dagegen kein Kursrisiko.

Zinsniveau

Das Zinsniveau wird immer entweder als hoch oder als niedrig angegeben. An der Bewertung kann man sehen, wie hoch die Verzinsung im Vergleich zu anderen Finanzprodukten ausfällt.

Emittentenrisiko

Anhand des Emittentenrisikos kann man sehen, ob bei diesem Finanzprodukt das Risiko besteht, dass der Emittent zahlungsfähig wird.

Bei Festgeld-, Tagesgeld- und Girokonten gibt es kein Emittentenrisiko. Das investierte Geld ist durch die Einlagensicherung (gesetzlich/freiwillig) vor Totalverlust geschützt.

Währungsrisiko

Ein Währungsrisiko ist möglich, sobald eine Geldanlage in einer Fremdwährung notiert bzw. geführt wird. Das ist zu. B. bei Fremdwährungsanleihen, Festgeld- oder Tagesgeldkonten der Fall. Werden die Finanzprodukte in einer Fremdwährung geführt, sollten die Anleger auch die Wechselkurse beobachten, um bei negativen Entwicklungen frühzeitig reagieren zu können.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!

(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Deutschlands bester Broker für Online-Trading
5 von 5 Sternen
5/5