Was ist das Helikoptergeld? – Definition & Erklärung

INHALTSÜBERSICHT

In Zeiten, in denen es einem Land wirtschaftlich nicht gut geht und der Lebensstandard der Menschen sinkt, bringen Ökonomen oft das Wort Helikoptergeld ins Spiel. Doch was ist das Helikoptergeld, wie wird es definiert und wie funktioniert es? Und natürlich ganz wichtig: Wer bekommt es? Darauf gibt dieser Beitrag Antworten.

Helikoptergeld: Definition und Erklärung

Helikoptergeld ist Geld, dass ein Staat an seine Bürger auszahlt, ohne dass diese eine Gegenleistung dafür erbringen müssen. Es ist frei verfügbares Geld, mit dem die Verbraucher machen können, was sie möchten. Auf den Erhalt dieses von der Notenbank des Landes ausgezahlten Geldes fallen keine Steuern an.

Helikoptergeld wird an jeden Bürger ausgegeben; eine Einstufung nach Einkommen oder Vermögen findet nicht statt. Das Geld, das dafür benötigt wird, kommt nicht aus der Staatskasse, sondern wird von der zuständigen Zentralbank neu gedruckt. Dadurch wird tatsächlich, wie von einem Helikopter, neues Geld in den Verkehr gebracht, um die Wirtschaft anzukurbeln.

Wie funktioniert Helikoptergeld?

Wenn Helikoptergeld von einem Staat geplant wird, soll dies dazu dienen, die Unternehmen und Dienstleister des Landes wirtschaftlich wieder auf die Beine zu bringen. Es ist Geld, das in Krisenzeiten an die Bürger ausgeschüttet wird, damit diese wieder mehr Kaufkraft haben und mehr konsumieren.

Gerade in Zeiten der Krisen reagieren Verbraucher oft darauf, indem sie weniger Geld als vorher ausgeben. Selbst wenn das Geld vorhanden ist, kommt es nicht in Umlauf, weil Privatpersonen lieber sparen, anstatt zu konsumieren.

Dadurch entsteht eine finanzielle Lücke und den Unternehmen und Dienstleistern geht es in der Folge noch schlechter. Was wiederum dazu führt, dass es der Wirtschaft des Landes noch schlechter geht. Dies ist ein Kreislauf, der durch das Helikoptergeld unterbrochen werden soll.

Wer bekommt das Helikoptergeld?

Wenn Helikoptergeld geplant und ausgezahlt wird, bekommen es immer alle Bürger eines Landes. Eine Unterscheidung zwischen den Verbrauchern, z. B. über das Einkommen, das Alter oder über Ausbildungsgrad und anderes erfolgt nicht.

Es gibt auch kleinere Formen des Helikoptergelds, wie beispielsweise die zusätzlichen Zahlungen in der Grundsicherung, die während der Pandemie und wegen der steigenden Preise erfolgt sind. Dieses Geld hat nicht jeder Verbraucher in Deutschland bekommen, sondern nur jene Bürger, die zu der Zeit der Auszahlung des Geldes finanzielle Hilfen über die Grundsicherung erhalten haben.

Beispiele

  • Helikoptergeld ist das letzte Mittel eines Staates, um in einer volkswirtschaftlichen Krisenzeit die Wirtschaft wieder in Gang zu bringen. Es bedeutet einen hohen Aufwand und die Wirksamkeit der Geldauszahlung an alle Bürger hat durchaus Kritiker und Nachteile. Es ist daher eine Option, die nur selten zum Zug kommt.
  • Vor einigen Jahren hat Japan Helikoptergeld an die eigenen Bürger ausgezahlt. Damals lag die Volkswirtschaft des Landes so brach, dass die Regierung keinen anderen Weg mehr sah, als Geld an alle Verbraucher auszuschütten.
  • Auch in Hongkong gab es in der Zeit der Pandemie die Ausschüttung von Geld, um die Wirtschaft wieder auf die Beine zu bringen.


In Deutschland wurde der Ruf nach Helikoptergeld immer wieder laut. Bis jetzt konnte sich aber keine Bundesregierung in einer Krise zu diesem doch recht drastischen Schritt entscheiden.

Nachteile

Nicht alles, was in einer Volkswirtschaft geschieht, hat auch Vorteile. Dies gilt auch und gerade für das Helikoptergeld, weshalb es nur sehr selten zur Anwendung kommt. Das Geld, das dafür gedacht ist, die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen und Unternehmen zu stützen, geht schließlich nicht automatisch in den Wirtschaftskreislauf über. 

Es landet erst bei den Verbrauchern, die mit dem ausgezahlten Betrag machen können, was sie wollen. Und nicht jeder, der das Geld erhält, verwendet es für Konsum. Stattdessen kann es sein, dass die Konsumenten es eben nicht zum Kaufen verwenden, sondern lieber für noch schlechtere Zeiten beiseitelegen.

Dies ist nicht das, was ein Staat damit bezweckt, wenn er Geld an alle Bürger auszahlt. Durch die Offenheit dessen, was die Verbraucher des Landes mit dem Helikoptergeld machen können, kann dies zu mehr Sparen führen, statt zum Kaufen und Beziehen von Dienstleistungen.

Vorteile

Die Vorteile eines an alle Bürger ausgezahlten einmaligen Betrags liegen auf der Hand: Es ist neues Geld da, das direkt in den Umlauf kommt. Die Verbraucher haben in einer Krisenzeit mehr Geld zum Ausgeben in der Hand. Im besten Fall kommt die gesamte als Helikoptergeld ausgeschüttete Einmalzahlung in den Wirtschaftskreislauf. Davon profitieren nicht nur die Bürger, sondern vor allem die Unternehmen und Dienstleister sollen dadurch wirtschaftlich wieder auf die Beine gebracht und aus der Krise herausgeholt werden.

Da dieses Geld, das nach dem Prinzip eines Helikopters ausgeschüttet wird, allen Verbrauchern eines Landes zugutekommt, geben vor allem die Bürger, die ein mittleres und höheres Einkommen haben, wieder mehr Geld aus. Den unteren Einkommen wird dadurch ermöglicht, wieder mehr zu konsumieren und die Preissteigerungen in Krisenzeiten ausgleichen zu können.

Fazit:

Helikoptergeld kann im besten Falle der Wirtschaft eines Landes wieder auf die Beine helfen, wenn es durch eine Krise zu erheblichen volkswirtschaftlichen Einbußen kam.

Da das Geld an alle Bürger eines Landes ausgezahlt wird, kommt es auch allen zugute. Neid kann dadurch nicht entstehen, wie dies bei Geldausschüttungen nur an einzelne Personengruppen der Fall ist.

Da der Staat das Geld für die Ausschüttung nicht aus der Staatskasse nimmt, sondern die Banknoten dafür extra gedruckt werden, wird das Land finanziell nicht weiter belastet.

Ein klarer Nachteil kann jedoch sein, dass die Bürger das Geld nicht zum Konsumieren verwenden, sondern es auf die hohe Kante legen, um für noch schlimmere Krisenzeiten zu sparen. Dann erfüllt das Helikoptergeld seinen Zweck nicht. Daher kommt es auch nur sehr selten zur Anwendung.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!

(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Deutschlands bester Broker für Online-Trading
5 von 5 Sternen
5/5