Intraday – Definition & Erklärung

INHALTSÜBERSICHT

Intraday bzw. Intraday-Handel (Synonym: Daytrading) ist die Bezeichnung für den kurzfristigen Handel mit an der Börse notierten Wertpapieren. Hierbei handelt es sich um eine spekulative Form des Wertpapierhandels, da hier auf kurzfristige Kursgewinne gesetzt wird, statt auf die langfristige Marktentwicklung.

Welche Handelsmöglichkeiten bietet der Intraday-Handel?

Beim Intraday-Handel gibt es eine Vielzahl an Handelsmöglichkeiten, da alle börsennotierte Wertpapiere an einem Handelstag ge- und verkauft werden können.

Wissenswert: Die am häufigsten Finanzinstrumente, die beim Daytrading bzw. dem Intraday-Handel zum Einsatz kommen sind:

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!

(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Deutschlands bester Broker für Online-Trading
5 von 5 Sternen
5/5