Zum Coaching!

Ein Preisindex im Aktienmarkt zeigt, wie sich die Preise in einem bestimmten Aktienindex im Laufe der Zeit ändern und dient als Leitfaden zur Beurteilung der Performance von Aktien.

Auch in der Volkswirtschaft ist der Begriff weitverbreitet und insbesondere im Zusammenhang mit der Inflation von großer Bedeutung. Doch viele Anleger wissen nicht, was sich eigentlich genau dahinter verbirgt. In diesem Beitrag wird der Begriff des Preisindex, der an der Börse eine große Rolle spielt, näher untersucht. Anhand eines praktischen Beispiels wird die Bedeutung besonders deutlich.

Die Bedeutung des Preisindex im Aktienmarkt

Das Wort Preisindex ist primär in der Volkswirtschaft bekannt. Es ist aber auch für den Aktienmarkt von großer Bedeutung, wenn es um die Ermittlung von Preisen für Aktien und Kursfeststellungen geht. Um das Verhalten eines Aktienkursindizes festzustellen, sind vorrangig die im Index enthaltenen Aktien und ihre Gewichtung von entscheidender Bedeutung. 

Für die Darstellung des Aktienkursindizes existieren zwei verschiedene Darstellungsformen:

Beim Preisindex beruhen die Veränderungen im Aktienkursindex allein auf den Veränderungen der tatsächlichen Aktienkurse. Dividenden oder Zinserträge werden nicht berücksichtigt. Das ist nur beim Performanceindex der Fall. So lässt sich der Preisindex definieren und vom Performanceindex abgrenzen. Auch in anderen wirtschaftlichen Bereichen spielt der Begriff eine Rolle. Zum besseren Verständnis wird daher im nächsten Abschnitt seine Bedeutung für die Volkswirtschaft kurz wiedergegeben.

Wertentwicklung von DAX-Kursindex (blau) und DAX-Performanceindex (gelb) über 6 Monate (03. November 2023)
Wertentwicklung von DAX-Kursindex (blau) und DAX-Performanceindex (gelb) über 6 Monate (03. November 2023)

Was bedeutet der Begriff Preisindex in der Volkswirtschaft?

In der Volkswirtschaft dient der Begriff Preisindex als ein statistisches Instrument, mit dessen Hilfe sich Aussagen über die Preisentwicklung auf einem bestimmten Markt treffen lassen. So lassen sich mittels des Preisindex etwa die Höhe der Inflation oder auch der Deflation bestimmen. Unter Inflation wird, kurz gesagt, die Verminderung des Geldwertes oder die Steigerung der Preise verstanden. Um den Preisindex in einer Volkswirtschaft zu bestimmen, wird von Experten ein Warenkorb mit einigen speziell aus verschiedenen wirtschaftlichen Bereichen ausgewählten Produkten zusammengestellt. 

Die wichtigsten Produkte stammen aus den Bereichen des täglichen Bedarfs. Dies sind beispielsweise:

  • Lebensmittel
  • Hygieneartikel
  • Energiekosten
  • Mieten
  • Kosten für Bildung 

Anschließend werden die Preise der Produkte zu verschiedenen Zeitpunkten miteinander verglichen und so lässt sich ein Anstieg bzw. eine Verringerung errechnen. 

Welche Funktion hat der Preisindex an der Börse?

An der Börse bestehen, wie oben beschrieben, verschiedene Möglichkeiten, einen Aktienindex auszudrücken. Ein Aktienindex ist eine Kennziffer zur Darstellung der Entwicklung des Wertes der Aktien. So kann der Aktienindex unter anderem als Performanceindex oder als Preisindex berechnet werden. Was sind die Unterschiede in diesen beiden geläufigen Darstellungsformen? Im Gegensatz zum Performanceindex werden beim Preisindex an der Börse keine Dividenden oder Zinserträge eingerechnet. Hier konzentriert sich die Berechnung ausschließlich auf die Kursbewegungen innerhalb eines gesonderten Marktbereichs. Häufig wird der Preisindex auch als Kursindex bezeichnet.

Beim Performanceindex werden demgegenüber auch Zinserträge oder Dividenden zur Feststellung des Wertes mitgerechnet. Mit anderen Worten wird der Indexstand bei Preisindizes allein aus Veränderungen der Aktienkurse ermittelt, während beim Performanceindex auch die Dividenden und Bezugsrechte eingerechnet werden. Die Unterschiede können beträchtlich sein, wenn ein Performanceindex und ein Preisindex miteinander verglichen werden. 

Beispiele des Preisindexes

Der deutsche Aktienindex DAX ist traditionellerweise ein Performanceindex. Das bedeutet also, dass die Kurse mit Dividenden und anderen Erträgen, zum Beispiel aus Zinsen, zusammen dargestellt werden.

Dow Jones Industrial Average
Dow Jones Industrial Average (3. November 2023)

In vielen anderen Ländern wird dagegen ein Preisindex zur Darstellung der Aktien verwendet. Ein prominentes Beispiel ist unter anderem der Dow Jones in den USA, der klassischerweise als Preisindex abgebildet wird. Im Dow Jones werden die dreißig größten US-amerikanischen Unternehmen gelistet und an der New York Stock Exchange (NYSE) gehandelt. Da er ein reiner Preisindex ist, wird der Stand des Dow Jones allein aus den Werten der Aktienkurse der dreißig Unternehmen berechnet.

Niklas Mueller
Niklas Mueller ist ein Content-Manager und Autor, der sich auf den Finanzbereich spezialisiert hat. Während seines BWL-Studiums an der Universität zu Köln entwickelte er eine Leidenschaft für Trading und verfügt nun über fundiertes Wissen über Forex, CFDs, Aktien und technische Analyse. Niklas verfasst hochwertige Beiträge, einschließlich Broker Reviews, um den Lesern die besten Angebote zu präsentieren. Sein Ziel ist es, das Trading Verständnis zu erhöhen und den Lesern zu helfen bessere Trading Entscheidungen zu fällen.
Schreibe ein Kommentar

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Skaliere mit uns dein Trading
Wir suchen lernwillige Trader zum ausbilden und begleiten diese langfristig.
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Schritt 1 von 9

Was beschreibt dich am besten?

Was trifft auf dich zu? * Dieses Feld ist erforderlich
Trading.de veröffentlicht alle Beitrage nach strikten Redaktionsrichtlinien. Durch unsere erfahrenen Autoren und disziplinierter Kontrolle veröffentlichen wir aktuelle und geprüfte Inhalte. Auch ältere Beiträge werden von uns immer wieder geupdatet und mit aktuellen Inhalten versehen. Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
Trading.de ist eine unabhängige Webseite und ein unabhängiges Vergleichsportal. Alle Artikel, Tools oder Informationen werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Trading.de dient ausschließlich als Informationsquelle. und ist keine Anlageberatung. Ein Teil unserer Finanzierung geschieht durch Partner, die wir durch Partnerlinks bewerben. Ebenfalls finanzieren wir uns durch den Verkauf von Trading Ausbildungen und Trading Wissen. Kunden bzw. Trader, die unsere Links nutzen, haben dadurch keine Nachteile. Manchmal können wir sogar dadurch Sonderangebote für unsere Leser bereitstellen. Für vermittelte Kunden können wir eine Provision erhalten. Lesen Sie wie wir uns finanzieren.