Stockholder – Definition & Erklärung

INHALTSÜBERSICHT

Als Stockholder werden alle Menschen bezeichnet, welche über mindestens eine oder mehrere Aktien von einem oder mehreren Unternehmen verfügen.

Auf Deutsch werden sie dementsprechend als Aktionäre bezeichnet. Sobald jemand sich dazu entscheidet, eine Aktie zu erwerben und dies auch tut, handelt es sich bei der Person in der Theorie um einen Stockholder.

Rein praktisch werden jedoch häufig nur Großaktionäre oder auch Kleinaktionäre mit Anteilen von 1 oder 2% eines Unternehmens als Stockholder bezeichnet. Allerdings können auch 100 Privatpersonen 2% oder mehr eines Unternehmens besitzen. In dem Fall wäre jede Privatperson ein Stockholder mit 0,02% an Wertpapieren des Unternehmens. Im Einzelnen wären dies in vielen Fällen keine relevanten Stockholder, doch im Allgemeinen handelt es sich ganz klar auch um Stockholder – also Aktionäre.

Aktionäre verfügen durch die Aktien über einen bestimmten Anteil am Grundkapital eines Unternehmens und profitieren nicht selten durch Dividende – dabei handelt es sich um Ausschüttungen an Anteilhaber, welche sich am Gewinn des Unternehmens orientieren.

Es gibt ganz unterschiedliche Arten an Aktien. Während Stockholder der einen Aktie über einen gewissen Anteil am Grundbesitz des Unternehmens verfügen und auf diese Weise durch den allgemeinen Wert des Unternehmens profitieren, gibt es auch Aktien, durch welche Stockholder regelmäßige Anteile an den Gewinnen erhalten. Außerdem gibt es weitere, besondere Formen von Aktien wie die Stückaktie.

Über den Autor

Du willst profitables Trading erlernen?

Wir zeigen dir durch profitable und jahrelange erprobte Trading-Strategien ein Vermögen aufzubauen ohne überdurchschnittliche Risiken eingehen zu müssen.

Exklusive Analysen und Inhalte in unserer Telegram-Gruppe!

(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Deutschlands bester Broker für Online-Trading
5 von 5 Sternen
5/5